9.000 Euro Sachschäden sind in Hammelburg entstanden, weil ein 52-jähriger Autofahrer nicht aufmerksam genug war. Er übersah an einer Kreuzung das Auto eines 62-Jährigen, der Vorfahrt hatte. Beide prallten so heftig zusammen, dass die Fahrer verletzt und die Autos erheblich beschädigt wurden.
Aus den Unfallfahrzeugen liefen außerdem Betriebsstoffe auf die Straße. Die Freiwillige Feuerwehr Gauaschach hatte das allerdings schnell unter Kontrolle. Den Einsatzkräften gelang es, die Flüssigkeiten abzubinden.

Werbung
Vorheriger ArtikelRiedbach/Obernbreit: Maibäume leben gefährlich…
Nächster ArtikelSchweinfurt: Autobahnsperrung ignoriert