Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

154
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Donnerstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen vier Verkehrsunfälle. Verletzt wurde niemand. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Verkehrszeichen umgefahren und geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Eine Passantin wurde am Donnerstagnachmittag in der Kaiserstraße in Kitzingen Zeuge einer Verkehrsunfallflucht. Sie beobachtete einen Kleintransporter, der beim Ausfahren aus der Marktstraße ein Verkehrszeichen touchierte und verbog. Der Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter und kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden in Höhe von 100,– Euro. Nachdem die Zeugin die Polizei verständigt hatte, konnte mit Hilfe des abgelesenen Kennzeichens ein 57-jähriger Kurierfahrer als Unfallflüchtiger ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

An der Ampel aufgefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – An der Ampelanlage auf Höhe der Abzweigung nach Albertshofen in Kitzingen musste am Donnerstagnachmittag ein 48-jähriger Mercedesfahrer verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 31-jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Schaden: 17500,– Euro.

Handbremse nicht angezogen – Auto rollt führerlos davon

Nordheim a. Main, Lkr. Kitzingen – Eine 55-jährige Frau hatte am Donnerstagvormittag am Heumarkt in Nordheim vergessen an ihrem geparkten Opel die Handbremse anzuziehen bzw. den Gang einzulegen. Dabei setzte sich nach Verlassen das Auto auf der abschüssigen Strecke führerlos in Bewegung und kam an einem Hoftor zum Stehen. Schaden: 1200,– Euro.

Wildunfall

Marktbreit, Lkr. Kitzingen – Am frühen Donnerstagabend befuhr ein 18-jähriger Autofahrer die Kreisstraße von Michelfeld in Richtung Marktbreit. Als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte, wurde dieses von dem Fahrzeug erfasst. Das Tier rannte anschließend davon und hinterließ einen Schaden von 1000,– Euro.

Diebstahl

Wildkamera aus Jagdgebiet entwendet

Marktbreit, Lkr. Kitzingen – Vermutlich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entwendete ein bisher unbekannter Täter in Gnodstadt eine in der Gemarkung Oberer Mastenweg angebrachte Wildkamera. Die Kamera war entlang eines Trampelpfades angebracht und hatte einen Wert von 150,– Euro.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.