Start Franken Unterfranken: M+E-Industrie geht es gut

Unterfranken: M+E-Industrie geht es gut

120
Symbolfoto: © PRIMATON

Den unterfränkischen Metall- und Elektrobetrieben geht es gut. Laut einer Umfrage der Arbeitgeberverbände sind zwei Drittel der Unternehmen mit ihrer aktuellen Lage zufrieden. Für das kommende Jahr sind die Betriebe zwar zuversichtlich mit Blick auf die Geschäftslage. Allerdings ist der Optimismus gegenüber der letzten Abfrage gesunken. Grund dafür seien mitunter die drohenden Tarifauseinandersetzungen. Wachstumsbremse sei zudem der Fachkräftemangel. Hier sei die Situation besorgniserregend. Mehr als jedes zweite Unternehmen will jedoch in den kommenden Monaten neue Arbeitsplätze schaffen.