Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt v. 09.07.2022

Verkehrsgeschehen:

Eltmann: Am 09.07.22 gegen 00.30 Uhr wurden 2 Personen, die auf einem E-Scooter fuhren, einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten bei beiden Personen Alkoholgeruch fest. Der Staatsanwalt ordnete  bei beiden Benutzern eine Blutentnahme an, da sie gemeinsam  das Fahrzeug lenkten.

Werbung

Der Alkoholwert lag bei einem Promill.

Zeil: Eine 23jährige Fahrzeuglenkerin fuhr auf der St. 2427, ehem. Zuckerstraße, in Richtung Autobahnzubringer Knetzgau. An der Einmündung zu diesem fuhr sie aus Unachtsamkeit auf dem vor ihr stehenden Pkw einer 42jährigen Pkw-Lenkerin auf. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,–Euro.

Auf dem Sander Weinfest kam es am ersten Tag zu mehreren Körperverletzungs- und Bedrohungsdelikten. Ursache war in den meisten Fällen die starke Alkoholisierung der Beteiligten.

Ein detaillierte Pressebericht hierzu wird die nächsten Tage erstellt.

 Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 09.07.2022.

Unfallflucht
Am 06.07.2022 wurde im Zeitraum von 09:45 Uhr bis 10:30 Uhr ein weißer Pkw Skoda, welcher in der Kirchgasse in Bad Brückenau abgestellt war, von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Es entstand Sachschaden am Kotflügel hinten links in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Verursacher und etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Bad Brückenau zu melden.

Leichtverletzt nach Rollersturz
Am  08.07.2022 befuhr ein 72-Jähriger aus dem Landkreis Fulda mit seinem 125ccm Motorroller der Marke Honda die Staatsstraße 2790 von Motten in Richtung Kothen. Aus Unachtsamkeit kam der 72-Jährige mit seinem Motorroller zuerst ins Straßenbankett. In Folge dessen stürzte er. Hierbei erlitt der 72-Jährige glücklicherweise nur Schürfwunden an seinen Händen und im Gesicht. Am Motorroller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Tornetze zerschnitten
Im Zeitraum vom 07.07.2022, 22:30 Uhr bis 08.07.2022, 16:45 Uhr zerschnitt bislang unbekannter Täter fünf Fußballtornetze auf dem Vereinsgelände des in Motten ansässigen Fußballvereins. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweis hierzu bitte an die PI Bad Brückenau.

Pressebericht der PI Ebern vom 08.07.2022:

70-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt – Rennradfahrer gesucht
Sendelbach, Lkrs. Haßberge: In den frühen Abendstunden des 08.07.2022 gegen 17:00 Uhr kam es auf dem Radweg neben der Bundesstraße 279 von Sendelbach nach Reckendorf auf Höhe des Flugplatzes zu einem Fahrradunfall. Hierbei stieß ein 70-jähriger Pedelec-Fahrer mit einem von zwei überholenden männlichen Rennradfahrern zusammen. Der Pedelec-Fahrer stürzte daraufhin und verletzte sich schwer am Kopf. Im Anschluss an den Sturz wurde durch einen Fahrer des Rennrades der Rettungsdienst verständigt und bis zum Eintreffen am Unfallort verweilt. Vor Eintreffen der Streife setzten die Rennradfahrer jedoch ihre Fahrt fort. Die Polizeiinspektion Ebern bittet nun die beiden unbekannten Radfahrer, sich unter der Telefonnummer 09531/924-0 zu melden, um den Unfallhergang genauer rekonstruieren zu können.

 

Pressebericht der PI Hammelburg vom 08.07.2022:

Unfall mit einem Reh Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen:
Am Freitagmorgen befuhr eine 24-jähriger mit seinem PKW die Staatsstraße zwischen Euerdorf und Aura an der Saale. Kurz nach dem Ortsausgang von Euerdorf kollidierte sein PKW mit einem die Fahrbahn kreuzenden Reh. Am PKW entstand Sachschaden von 500,– €. Das Reh überlebte die Kollision nicht.

Verkehrsunfallflucht in Fuchsstadt Fuchsstadt, Lkr. Bad Kissingen:
Durch einen bislang noch nicht bekannten Verkehrsteilnehmer wurde am 07.07.2022 in der Industriestraße 6 in Fuchsstadt ein Lichtmast der „Bayernwerk Netz“ beschädigt. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Naheliegend ist jedoch die Beschädigung durch einen LKW zur Tageszeit. Darauf lassen die Anstoßhöhe am Lichtmasten und die Tatörtlichkeit schließen. Die Polizei Hammelburg fragt nach Zeugenhinweisen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 09732 906130 erbeten.

Ladendiebstahl in Hammelburg Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen:
Diverse Gegenstände im Wert von 80,– € erbeuteten am Freitagnachmittag drei Minderjährige in einem Hammelburger Einkaufsgeschäft in der Kissinger Straße. Beim Diebstahl wurden sie von einem Beschäftigten beobachtet. Dieser informierte die Polizei und erstattete Strafanzeige. Einer der Täter ist mit vierzehn Jahren strafmündig. Nach Durchführung der vor Ort notwendigen Ermittlungen wurden die drei Minderjährigen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Sachbeschädigung durch Graffiti Ramsthal, Lkr. Bad Kissingen:
Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 04.07 bis 05.07.2022 der Geräteschuppen am Tennisplatz in Ramsthal durch Graffiti beschädigt. Unbekannte Täter sprühten den Schriftzug „SWAG“ auf den Gerätschuppen. Die Schadenshöhe wird auf 50 – 80 € geschätzt. Auch hier bittet die Polizei Hammelburg um sachdienliche Hinweise.

 

Polizeiinspektion Schweinfurt vom 09.07.2022.

Aus der Stadt Schweinfurt

Körperverletzung

In den frühen Samstagmorgenstunden, gegen ca. 03:00 Uhr, konnte ein verletzter 37-jähriger Mann auf der Maxbrücke in Schweinfurt aufgefunden werden. Dieser wurde laut einem unbeteiligten Zeugen zuvor von einer Gruppe aus drei männlichen Jugendlichen aufgehalten und von einem der Drei mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als der Geschädigte zu Boden ging, trat der Beschuldigte Unbekannte nochmal nach, ehe die Personengruppe flüchtete. Weder der Zeuge, noch der alkoholisierte Geschädigte, konnten die drei Jugendlichen konkret beschreiben. Der Geschädigte wurde mit einer Platzwunde über dem Auge leicht verletzt in das Krankenhaus verbracht. Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Handtaschendiebstahl am Roßmarkt

Am Freitagmittag kam eine 61-jährige Dame zur Polizeiinspektion Schweinfurt, um Anzeige wegen Diebstahl zu erstatten. Sie befand sich gegen 11:30 Uhr am Roßmarkt in Schweinfurt. Ihre mitgeführte Tasche stand auf einer Bank neben ihr. Als sie diese Tasche für einen kurzen Augenblick aus den Augen ließ, entwendete ein bislang unbekannter Täter daraus die Handtasche der Geschädigten. In dieser befand sich u.a. der Geldbeutel mit 160 Euro Bargeld. Täterhinweise gibt es bislang keine, die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Verkehrsunfallflucht

Im Zeitraum von Donnerstagnachmittag, 15:30 Uhr, bis Freitagmorgen, 07:00 Uhr, parkte die 26-jährige Geschädigte ihren Pkw der Marke Mazda in der August-Deubert-Straße, auf Höhe der Hausnummer 26, in Schweinfurt. Hier wurde der linke Außenspiegel von einem bislang unbekannten Fahrer mit unbekanntem Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Täterhinweise sind nicht vorhanden, daher bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Graffiti-Schmierereien

Zwischen Mittmorgenmorgen, 09:00 Uhr, und Donnerstagmittag, 13:00 Uhr, sprühte ein bislang unbekannter Täter diverse, nicht lesbare, Graffiti-Schmierereien an ein Wohnhaus in der Straße „Am Deutschhof“, Hausnummer 35. Das Graffiti hat eine Größe von ca. 2,5 m x 1,2 m – es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Aus dem Landkreis Schweinfurt

Einbruch in Gartenhaus

Geldersheim – Im Zeitraum von Donnerstagabend, 15:30 Uhr, bis Freitagmittag, 12:15 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter in das Gartengrundstück eines 68-jährigen Herrn ein. Das Gartengrundstück liegt etwas außerhalb vom Ort, in Verlängerung vom Euerbacher Weg (kurz nach der Autobahnunterführung). Es wurden das Gartenhaus, sowie eine weitere Holz- und eine Metallhütte aufgebrochen und daraus diverse Gegenstände im Wert von insgesamt 340 Euro entwendet. Dem Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 09.07.2022

Bad Kissingen

Schlangenlinienfahrt mit Fahrrad
Am 08.07.2022 um ca. 15:51 Uhr wurde ein 50-jähriger Fahrradfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund einer erhöhten Alkoholisierung von ca. 1,1 Promille wurde dem Radfahrer nahe gelegt sein Fahrrad fortan zu schieben, da bei einem Radfahrer die Promillegrenze bei 1,6 Promille liegt.

Kurz darauf konnte der Mann erneut fahrend angetroffen werden und es wurden während der Fahrt alkoholbedingte Ausfallerscheinungen in Form von Schlangenlienen festgestellt.

Der 50-jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Sachbeschädigung an Kfz
Am 08.07.2022 um ca. 16:15 Uhr wurde in der Münchner Straße ein Pkw beschädigt. Das Fahrzeug musste an der Örtlichkeit verkehrsbedingt halten. Ein Passant fühlte sich durch den VW Golf beim Queren der Straße behindert. Im Rahmen einer verbalen Auseinandersetzung trat der 75-jährige Mann mehrfach gegen das Kfz, so dass der Pkw beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 750 Euro. Gegen den älteren Mann läuft nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung.

Unfallflucht
Am 09.07.2022, gegen 03:15 Uhr kam es im Haarder Weg in Bad Kissingen zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen einen dortigen Stromverteilterkasten und flüchtete anschließend. Am Stromverteiler entstand ein Schaden von ca. 750 Euro. Der unbekannte Pkw muss, aufgrund des Schadenbildes einen größeren Schaden im Frontbereich aufweisen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei Bad Kissingen in Verbindung zu setzen. 0971/71490

Unfall
Am 08.07.2022, gegen 16:15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen Arnshausen und Oerlenbach ein Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Mercedes Fahrer wollte auf der Strecke einen anderen Pkw überholen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, scherte der Mercedes-Fahrer wieder ein, kam dabei aber auf die Bankette und verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Zur weiteren Abklärung über Verletzungen wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

Bad Bocklet

Radfahrer gestürzt
Am 08.07.2022, gegen 18:30 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Roth und Reichenbach zu einem Fahrradunfall. Ein 70 Jähriger war auf der Straße mit seinem E-Bike unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache zum Fall. Dabei zog er sich leichtere Kopfverletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden.

Burkardroth

Wildunfall
Am 09.07.2022, gegen 02:15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen dem Lauterer Kreisel und Poppenroth ein Wildunfall. Ein BMW-Fahrer kollidierte auf der Strecke mit einem Reh, das nach dem Zusammenstoß weiter lief. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Münnerstadt

Wildunfall
Am 08.07.2022, gegen 22:20 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Münnerstadt und Kleinwenkheim ein Wildunfall. Eine VW-Fahrerin kollidierte auf der Strecke mit einem Reh, welches nach dem Zusammenstoß durch die Polizei erlöst werden musste. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro

Verkehrsgeschehen Alkoholisiert in den Gegenverkehr gefahren Schwarzach, Lkrs. Kitzingen:

Beim Abbiegen von der Schweinfurter- in die Würzburger-Straße kam am Freitag, gegen 16:20 Uhr, ein 62-jähriger BMW-Fahrer aus Nürnberg zu weit nach links. Dort streifte er einen in der Gegenrichtung fahrenden Pkw Toyota eines 55-jährigen Landkreisbürgers. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Alkoholisierter E-Bike-Fahrer streift Pkw Sommerach, Lkrs. Kitzingen:
Abrupt endete am Freitag, gegen 23:00 Uhr, die Heimfahrt vom Weinfest für einen 39-jährigen E-Bike-Fahrer. Unmittelbar nach dem „Schwarzacher-Tor“ touchierte der Radler mit seinem Lenker das Heck eines parkenden Pkw und stürzte. Bei dem Sturz zog sich der Mann eine blutende Gesichtswunde zu. Bis zum Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst wurde er von den Security-Mitarbeitern betreut, die den Vorfall direkt beobachtet hatten. Der Grund für den Fahrfehler des Radlers war schnell gefunden. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Der Mann musste zur weiteren Behandlung in eine örtliche Klinik eingeliefert werden. Dort wurde u.a. auch eine Blutentnahme entnommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Mountainbike am Schwimmbad entwendet – Zeugen gesucht Abtswind, Lkrs. Kitzingen. Bereits am Mittwoch wurde in der Zeit von 17:40 und 18:15 Uhr ein auffälliges, kupferfarbenes Herren-Mountainbike der Marke Cube „AMS125“ auf dem Fahrradstellplatz des Schwimmbades entwendet. Hinweise werden von der PI Kitzingen unter der Tel. Nr. 09321/141-0 entgegen genommen.

Sonstiges
Haustüre eingeschlagen – Zeugen gesucht Kitzingen, Stadt: Spielende Kinder haben an einem leerstehenden Haus in der Alten Poststraße am Freitagnachmittag die Glasscheibe der Haustüre eingeworfen. Die Mitteilerin konnte die Kinder nur noch davonlaufen sehen, konnte aber keine weiteren Hinweise auf diese geben. Zeugen, die ebenfalls den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Kitzingen unter der Tel.Nr. 09321/141-0 zu melden.

Pressebericht der PI Würzburg-Land vom 09.07.2022

Verkehrsgeschehen: Ein Motorrad im Kornfeld Leinach, Lkr. Wü –
Freitagnachmittag kurz nach 17 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Motorrad die Staatsstraße 2310 von Leinach in Richtung Greußenheim. Aus bis noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und erst nach 50m in einem Kornfeld zum Liegen. Hierbei verletzte sich der Fahrer und wurde mit Verdacht auf eine Ellbogenprellung in das Juliusspital verbracht. Am Motorrad entstand ein geschätzter Schaden von ca. 2.000 Euro. Schaden am Kornfeld entstand nicht.

Geparkter Pkw beschädigt Margetshöchheim, Lkr. Wü –
Die Geschädigte stellte ihren Pkw VW Golf am Montag in der Straße Am Scheckert auf Höhe der Hausnummer 36 ab. Als sie am Freitag zu ihrem Pkw kam, stellte sie einen frischen Schaden rechtsseitig am Heck fest. Der Schaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt. Ein möglicher Unfallverursacher hat sich bis dahin noch nicht bei der Geschädigt gemeldet. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

Vorheriger ArtikelSchweinfurt: 150 Jahre – Musikschule feiert großes Jubiläum
Nächster ArtikelSonntag