Zum Finale des Kissinger Sommers gibt es in Zukunft kein Abschlussfeuerwerk. Das hat der Finanzausschuss des Stadtrats gestern mit knapper Mehrheit beschlossen. Der Ausschuss sprach sich mit sechs zu fünf Stimmen für ein Verzicht aus. Hintergrund ist eine Richtlinie aus dem März, bei dem die Stadt beschlossen hat, in Zukunft keine Genehmigungen mehr für private Feuerwerke zu erteilen. Diese hätten Überhand genommen.

Werbung
Vorheriger ArtikelHassberge/Schweinfurt: Reinigungskräfte sollen unsaubere Verträge melden
Nächster ArtikelDonnerstag