Über 1.700 Reinigungskräfte aus Schweinfurt und dem Landkreis Hassberge beschweren sich zur Zeit über „unsaubere Arbeitsverträge“. Sie werfen ihren Chefs vor, zu wenige Urlaubstage oder zu wenig Lohn zu bekommen. Die Gewerkschaft IG BAU ruft deswegen alle Reinigungskräfte, die sich zu unseriösen Arbeitsverträgen gezwungen fühlen, dazu auf, dies Online zu melden.

Unter der Beschwerdeseite https://sauberkeit-braucht-zeit.de/umfrage/ können sie „unsaubere Arbeitsverträge“ melden.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Neustadt: Schienenersatzverkehr für Bahnfahrer
Nächster ArtikelBad Kissingen: Kein Abschlussfeuerwerk beim Kissinger Sommer