Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

31
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsunfälle

Fuchsstadt; Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstag, in den Morgenstunden, befuhr eine  21-jährige Opel-Fahrerin die Kreisstraße 44 von Fuchsstadt in Richtung Lager Hammelburg, als plötzlich ein Waschbär die Fahrbahn querte. Der Waschbär wurde vom Fahrzeug der Frau erfasst und durch den Aufprall getötet. Am Pkw entstand lediglich geringer Sachschaden.

Oberthulba; Lkr. Bad Kissingen: In den späteren Abendstunden befuhr dann ein 44-jähriger Mann mit seinem Peugeot die Staatsstraße 2290 von Oberthulba in Richtung Hassenbach, als schließlich ein Reh die Fahrbahn querte. Das Reh wurde durch den Pkw des Mannes erfasst und getötet. Am Auto des Mannes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 EUR.

In beiden Fällen wurden die zuständigen Jagdpächter über die Polizei Hammelburg informiert.

Hammelburg; Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstag, gegen 18:45 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Audi-Fahrer die Oberfelder Straße in Hammelburg, von welcher aus er in die Berliner Straße einbiegen wollte. Während des Einfahrens übersah er die Vorfahrt einer 18-jährigen Alfa-Romeo-Fahrerin, welche zum gleichen Zeitpunkt auf der Berliner Straße fuhr. Trotz einer Vollbremsung konnte die junge Fahranfängerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. An beiden Autos entstand durch den Zusammenstoß erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit. Den 53-jährigen Unfallverursacher erwartet nun u.a. ein Bußgeldverfahren.