Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Mutmaßlicher Lackkratzer auf freiem Fuß

Schweinfurt: Mutmaßlicher Lackkratzer auf freiem Fuß

182
Bus
Foto (c) PRIMATON

Er soll zahlreiche Autos in Schweinfurt und Würzburg zerkratzt haben. Jetzt ist er wieder auf freiem Fuß.

Im April wurde der mutmaßliche Lackkratzer verhaftet und in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Ein knappes halbes Jahr danach ist er nun wieder auf freiem Fuß. Das bestätigte uns die zuständige Leitende Oberstaatsanwältin Ursula Haderlein.
Der 24-jährige Student hat wohl knapp 100 Fahrzeuge in Schweinfurt zerkratzt und soll für die Lackkratzer Serie im Großraum Würzburg verantwortlich sein. Ihm wird derzeit Sachbeschädigung in über 1500 Fällen vorgeworfen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund zwei Millionen Euro.