Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

35
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Montag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen elf Verkehrsunfälle. Eine Person wurde leicht verletzt. Bei einem Unfall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Unfall wurde von einem Wildtier verursacht.

Siebenjähriges Kind prallt mit Omnibus zusammen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagnachmittag befuhr ein siebenjähriges Kind mit einem Tretroller in Hoheim die Dietwarstraße in Richtung Fröhstockheimer Straße. Zeitgleich befuhr eine 55-jährige Frau mit einem Kraftomnibus die Fröhstockheimer Straße. Im Kreuzungsbereich überquerte das Mädchen die Fröhstockheimer Straße und stieß dabei mit dem vorfahrtsberechtigten Bus zusammen. Der geringen Geschwindigkeit der Omnibusfahrerin ist es zu verdanken, dass das Kind keine schlimmeren Verletzungen erlitt. Nach der erfolgten Erstversorgung wurde das Mädchen seinen Eltern übergeben. Es entstand kein Sachschaden.

Verursacher entfernt sich unerlaubt

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Sonntagnachmittag wurde ein Mann auf dem Parkplatz am Bahnhof Zeuge eines Unfalls. Gegen 17.50 Uhr beobachtete er einen Pkw, als dieser zunächst rückwärts aus einem Parkplatz herausfuhr und anschließend beim Vorwärtsfahren gegen einen geparkten Skoda stieß. Der Zeuge stand zu diesem Zeitpunkt etwa 40 Meter von dem Geschehen entfernt, konnte aber den Anstoß sowohl sehen, als auch hören. Der Verursacher fuhr dennoch in Richtung Kreisverkehr weiter. Bei dem verursachenden Fahrzeug handelte es sich um einen silberfarbenen Ford Focus mit „SW-Kennzeichen“. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

Mehrere Kleinunfälle im Stadtgebiet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagvormittag bis zum frühen Nachmittag ereigneten sich im Stadtgebiet insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Bei allen Unfällen entstand glücklicherweise nur Sachschaden mit einer Gesamthöhe von etwa 11000 Euro.

Fehler beim Ausparken

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Montagnachmittag fuhr eine 80-jährige Verkehrsteilnehmerin in der Schillerstraße aus einem Parkplatz. Hierbei übersah sie einen vorbeifahrenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Es entstand Schaden von etwa 4000 Euro.

Mofa-Fahrerin bleibt an Mercedes hängen

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Montagabend stieß eine 58-jährige Verkehrsteilnehmerin am Häfner Markt beim Ausparken mit ihrem Mofa gegen einen daneben stehenden Mercedes. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1400 Euro.

An BMW hängengeblieben

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Am Montagabend stieß eine 50-jährige Verkehrsteilnehmerin in der Korbacherstraße auf dem Parkplatz eines Fitness-Studios beim Ausparken gegen einen geparkten BMW. Die Fahrzeugbesitzerin wurde über den Schadensfall benachrichtigt. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Reh beim Unfall getötet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagfrüh befuhr ein 63-jähriger Verkehrsteilnehmer die Staatsstraße 2272 von Kitzingen in Richtung Großlangheim. Im Bereich des Waldstückes Reupelswand rannte ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Audi erfasst. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Der entstandene Schaden beträgt etwa 2000 Euro.

Zwei Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss

Kitzingen – Lkr. Kitzingen – Am Montagabend wurde an der Nordtangente ein VW Polo-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 37-jährige Fahrzeuglenker hatte zuvor an einer Verkehrsampel das Rotlicht missachtet. Bei der Überprüfung stellten die Ordnungshüter Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv und ergab einen Wert von 0,76 Promille. Der Pkw wurde daraufhin abgestellt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Verkehrsteilnehmer musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle wurde am Abend in der Albertshöfer Straße ein 66-jähriger VW-Fahrer überprüft. Auch bei ihm bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 0,70 Promille. Auch bei diesem Verkehrsteilnehmer wurde eine Blutentnahme vorgenommen.

Diebstahl

Werkzeuge aus Gartenhäuschen gestohlen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Im Zeitraum des zurückliegenden Wochenendes wurden am Sickershäuser Weg in der Flurgemarkung Am Riedlein zwei Gartenhäuser aufgebrochen. An beiden Häuschen wurden die Vorhängeschlösser geknackt und Gartenwerkzeuge entwendet. Der Schaden beträgt etwa 120 Euro.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

Sachbeschädigung

Radlader an Baustelle beschädigt

Geiselwind, Lkr. Kitzingen – Im Zeitraum des vergangenen Wochenendes wurde an einer Baustelle Am Weingarten an einem Radlader die Frontscheibe beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.