Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

50
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Auch Polizei nicht vor Wildunfall gefeit

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Eine Streife der PI Hammelburg befuhr am Montag, gegen 02:30 Uhr, die KG 12 von Hammelburg in Richtung Elfershausen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Das Reh wurde mit geringer Geschwindigkeit erfasst und flüchtete anschließend. Am Dienst-Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde zur Nachsuche verständigt.

Weitere Wildunfälle

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Montagmorgen, gegen 00:15 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2293 zwischen Diebach und Hammelburg zu einem Wildunfall. Hier wurde ein Dachs von einem Peugeot erfasst und getötet. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Bereits am Sonntag, gegen 11:45 Uhr, wurde ein Reh auf der Staatsstraße 2293, zwischen Lager Hammelburg und der Lagerkreuzung Opfer eines Unfalls. Hier konnte ein 58-jähriger Ford-Fahrer des wechselnden Wild nicht mehr ausweichen. Am dem Ford Mustang entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro. In beiden Fällen wurde der Jagdpächter verständigt.

Kraft zum Öffnen der Tür fehlte

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Montag, gegen 01:00 Uhr, öffneten Beamte der PI Hammelburg einer 56-jährigen Frau die Wohnungstür. Die Dame war zuvor bei einer Temperatur von 3 Grad mit dem Fahrrad von Euerdorf nach Hammelburg gefahren. Hier konnte sie völlig entkräftet die Tür zu ihrer Wohnung nicht mehr öffnen und verständigte die Polizei.

Vom Pedelec gestürzt

Hammelburg, OT Obererthal, Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 17 Uhr, befuhr ein 51-jähriger mit seinem Pedelec einen Waldweg bei Obererthal. Hier rutschte ihm das Rad auf dem Schotter weg. Bei dem Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. Glücklicherweise trug er einen Fahrradhelm, der schlimmeres verhinderte.

Bahngleise überquert

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 18:50 Uhr, meldete ein Zugführer der Polizei ein Kind, das am Bahnhof-Ost auf den Bahngleisen umherspringt. Vor Ort konnte ein 14-jähriger Junge angetroffen werden, der nach eigenen Angaben aus Blödsinn vor dem bereits stehenden Zug über die Gleise lief. Der übermütige Junge wurde seinen Eltern übergeben.

2 x Brandalarm

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 12:35 Uhr, teilte die integrierte Leitstelle eine Brand in der Breslauer Straße mit. Hier hatte ein 22-jähriger Mann Bratwürste auf dem Herd vergessen, wodurch es zu einer Rauchentwicklung kam, die den Brandalarm auslöste.

Gegen 14:12 Uhr teilte die integrierte Leitstelle einen Brand in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße mit. Hier handelte es sich um einen Fehlalarm, der durch einen defekten Rauchmelder verursacht wurde.

Mit Motorrad gegen geparkten Pkw gekippt

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 13:55 Uhr, befuhr eine 46-jährige Honda-Fahrerin mit ihrem Krad die Kissinger Straße stadteinwärts, als ein vor ihr fahrender Pkw nach links auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes einbog. Die Motorradfahrerin bemerkte dies zu spät und kippte beim Anhalten mit ihrem Krad gegen einen, am rechten Fahrbahnrand geparkten, VW Golf. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro, am Motorrad in Höhe von 100 Euro.

Gelddiebstahl

Hammelburg, OT Diebach, Lkr. Bad Kissingen: In einer Diebacher Gastwirtschaft wurde 500 Euro aus eine Geldmappe entwendet. Der Diebstahl fand nach Angaben des Geschädigten im Zeitraum von Samstag, 20:30 Uhr, bis Sonntag, 11:00 Uhr, statt. Hierbei wurde das Geld in einer Stückelung von 10 x 50.– Euro aus der Mappe, die sich in einer Schublade im Wirtsraum befand, gestohlen. Hinweise nimmt die PI Hammelburg unter Tel: 09732/9060 entgegen.

Unter Drogeneinwirkung am Steuer

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 08:30 Uhr, wurde ein 19-jähriger VW-Fahrer auf der B287 bei Machtilshausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und THC. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.