Start Franken Kitzingen: Schwerverletzter per Hubschrauber in die Klinik

Kitzingen: Schwerverletzter per Hubschrauber in die Klinik

211
Symbolfoto © Christian Licha

Heftiger Frontalzusammenstoß zwischen Auto und LKW: Im Landkreis Kitzingen ist ein 66-jähriger Autofahrer wohl auf die Gegenfahrbahn geraten – dort stieß er mit dem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Die Kollision war so heftig, dass der Autofahrer schwere Verletzungen davontrug. Er musste per Rettungshubschrauber abtransportiert werden. An dem LKW liefen zirka 500 Liter Diesel aus. Den mussten die Feuerwehren ausbaggern, damit er nicht ins Grundwasser sickert. Insgesamt waren 70 Einsatzkräften mit dem Fall beschäftigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 60.000 Euro.