Start Franken Würzburg: Yacht musste geborgen werden

Würzburg: Yacht musste geborgen werden

127

Die Würzburger Feuerwehr rückt zu einer Schiffsanlegestelle aus. Eine in die Jahre gekommene ca. 15m lange Jacht ist gestern in Schräglage geraten. Die Yacht lag teilweise auf Grund.
Ein Leck hatte dafür gesorgt, dass im Schiffsrumpf Wasser eingebrochen war. Die Feuerwehr musste mehrere Tauchpumpen einsetzent, die das Schiff wieder in eine stabile Lage brachten. Um die Yacht trockenzulegen, wurde sie mit Booten an eine geeignete Stelle geschleppt. Dort wurde sie mit einem Kran aus dem Hafenbecken gehoben.