Es war wohl eine Beziehungstat – in Garitz hat ein unbekannter Täter einem Pferd die Mähne teilweise abgeschnitten. Die Koppel war mit einem Elektrozaun gesichert. Weil der Unbekannte sich nur an einem von drei Pferden zu Schaffen gemacht hat und die Mähne auch nur teilweise abgeschnitten worden ist, gehen sowohl die Besitzerin als auch die Polizei davon aus, dass der Täter bei seiner Tat gestört worden ist. Jetzt ermittelt die Bad Kissinger Polizei.

Werbung
Vorheriger ArtikelWürzburg: Yacht musste geborgen werden
Nächster ArtikelMain-Spessart: Drei Finger abgeschnitten