Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Bei Rot gefahren – 20.000 Euro Schaden

Schweinfurt: Bei Rot gefahren – 20.000 Euro Schaden

213

Obwohl die Ampel rot war, ist in Schweinfurt eine 57-jährige Autofahrerin an einer Kreuzung losgefahren – so verursachte sie einen schweren Verkehrsunfall.
Ein 43-jähriger Autofahrer wollte nämlich gerade links abbiegen. Ihn erwischte die Unfallverursacherin und beide Fahrzeuge prallten aufeinander.
Der 43-Jährige wurde dabei verletzt. An den beiden Autos entstand
wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro.