Glück im Unglück hatte am Donnerstagnachmittag ein Rentner zwischen Wülfershausen und Hollstadt im Landkreis Rhön-Grabfeld. Ein 87-jähriger verlor den Halt und stürzte eine Böschung hinab, an der er gerade arbeitete. Dort lag der Mann ca. 45 Minuten hilflos in der Saale, bis ihn zufälligerweise ein paar Jugendliche entdeckten und Hilfe holten. Dank den Floriansjünger aus Wülfershausen konnte der mittlerweile unterkühlte Rentner aus dem Wasser gezogen werden. Der 87-jährige musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Werbung
Vorheriger ArtikelThüngen: Missglücktes Überholmanöver
Nächster ArtikelBad Kissingen: Unbekannter Täter beschädigt Auto