85 Stundenkilometer zu schnell – am Wochenende ist der Polizei Haßfurt ein Raser ins Netz gegangen. Auf den Bundesstraßen 26 und 303 wurden gezielte Lasermessungen durchgeführt. Dabei fiel besonders ein Autofahrer auf. Er war bei erlaubten 100 Stundenkilometern mit 185 unterwegs.
Der Raser muss jetzt drei Monate lang auf seinen Führerschein verzichten. Außerdem wird er ein hohes Bußgeld zahlen müssen.

Werbung
Vorheriger ArtikelRhön-Grabfeld: Dialektpreis für Cilli Pigor
Nächster ArtikelFußball: Timo Wenzel neuer FC 05-Trainer – Heimsieg am Abend