Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

386
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Bad Kissingen
 
Auffahr-Unfall
 
Gegen 11.30 h bog eine Mercedes-Fahrerin von der Würzburger Straße nach rechts in den Ostring ein und beschleunigte nur langsam. Ein von der Südbrücke kommender BMW-Fahrer überquerte die sogenannte Schlachthofkreuzung geradeaus,  folgte  der Mercedes-Fahrerin nach, dachte dass sie schneller weiter fährt, und fuhr aus Unachtsamkeit auf. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.
 
 
 
Unfall beim Ausparken
 
Zu einem Kleinunfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 800.- Euro kam es am Samstagmorgen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Garitz. Zwei Kunden des Geschäftes hatten ihre Pkw sich gegenüberstehend eingeparkt. Nach ihrem Einkauf parkten sie gleichzeitig rückwärts aus und es kam zum Zusammenstoß.
 
 
Wildunfall
 
Am 15.04.2018, gegen 01:20 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen Bad Kissingen und Nüdlingen ein Wildunfall. Ein BMW-Fahrer kollidierte auf der Strecke mit einem Hasen, der durch den Aufprall getötet wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.
 
 
 
Burkardroth
 
Schlägerei
 
Nach dem Besuch einer Veranstaltung in der Rhönfesthalle begab sich am Sonntagmorgen gegen 02.30 h  eine Gruppe von fünf Personen zu ihrem auf der Rhönhallenstraße abgestellten Pkw. Dabei kamen sie an einem Buswartehäuschen vorbei, an dem sich zwei junge Männer befanden. Hier kam es erst zu einem verbalen Streit und dann zu verschiedenen Tätlichkeiten, wobei eine junge Frau und drei junge Männer leicht  verletzt wurden. Für die Verletzen eilten drei Sanitätswagenbesatzungen und ein Notarzt zum Einsatzort. Letztlich ließ sich nur eine leicht verletzte Person in ein Bad Neustädter Krankenhaus transportieren. Fast alle Beteiligten waren alkoholisiert.
Es sind weitere polizeiliche Ermittlungen erforderlich, nach deren Abschluss Anzeige an die Staatsanwaltschaft erstattet wird.
 
 
 
 
Münnerstadt
 
Motorradunfall mit einem Schwerverletzten
 
Am Samstagabend kam es auf der B287 zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem jungen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer befuhr die B287 in Richtung Münnerstadt. In einer Rechtskurve stürzte er, vermutlich aufgrund fehlender Fahrpraxis, und rutschte in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer musste schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Insassen des Pkws erlitten einen Schock und mussten ebenfalls ärztlich betreut werden. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallstelle musste daher mehrere Stunden komplett gesperrt werden.
 
 
 
 
Nüdlingen
 
Alkohol am Steuer
 
Am Samstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, wurde in Nüdlingen der Fahrer eines Opel von einer Streife der PI Bad Kissingen zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle wurde von den Beamten Alkoholgeruch festgestellt. Der freiwillig durchgeführte Alkotest vor Ort erbrachte einen Wert von 0,68 Promille.
Der gerichtsverwertbare Atemalkoholtest bei der Polizei erbrachte dann einen Wert von  0,62 Promille.
Gegen den Fahrer wird eine Anzeige erstellt, so dass er einen Monat auf seinen Führerschein verzichten muss und eine nicht geringe Geldbuße zu bezahlen hat.