Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

165
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen
In der Zeit vom Freitag bis zum Samstag früh kam es auf den Straßen im Landkreis Kitzingen zu insgesamt 14 Verkehrsunfällen bei denen zwei Personen jeweils schwer und eine Person leicht verletzt wurden.

Frontalzusammenstoß, Zwei Personen schwer verletzt
Martinsheim – Lkrs. Kitzingen
Zwei Schwerverletzte sowie zwei total beschädigte Autos sind die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitag gegen 16:20 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Marktbreit und Enheim ereignet hatte. Eine 49 jährige Frau war von Enheim her kommend in Richtung Marktbreit gefahren und wollte an der Autobahnanschlußstelle Marktbreit nach links abbiegen und auf die A7 auffahren. Dabei übersah sie den ihr auf der Staatsstraße entgegenkommenden Pkw einer 59 jährigen Frau. Beide Pkw prallten Frontal zusammen und dabei wurden beide Fahrerinnen schwer verletzt. Sie wurden durch das BRK ins Krankenhaus nach Ochsenfurt gebracht. An beidem Pkw entstand jeweils Totalschaden von zusammen ca. 18.000 Euro und sie mußten abgeschleppt werden. Zur Verkehrslenkung und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren aus Marktbreit und Enheim im Einsatz.

Auffahrunfall, eine Person leicht verletzt
Stadt Kitzingen
Wegen eines auf der Nordtangente zu einem Einsatz fahrenden Feuerwehrfahrzeuges mußte am Freitag gegen 13:30 Uhr ein 18 jähriger Pkw-Fahrer an der Einmündung der Mainstockheimer Str. in die Nordtangente verkehrsbedingt anhalten. Ein 35 jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf das stehende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde der 18 jährige leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zusammen ca. 7.000 Euro.

Beim Linksabbiegen Unfall verursacht
Stadt Kitzingen
Am Freitag gegen 08 Uhr bog eine 18 jährige Frau mit ihrem Pkw von der B8 her kommend auf Höhe des Alten Krankenhauses nach links in die Bismarckstr. Ab. Dabei übersah sie einen ihr auf der B8 in Richtung Siedlung fahrenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. An beidem Pkw entstand ein Sachschaden von zusammen ca. 1300 Euro.

In zu weitem Bogen abgebogen
Volkach – Lkrs. Kitzingen
Am Freitag gegen 16:40 Uhr wollte eine 77 jährige Frau mit ihrem Pkw von der Dimbacher Str. in Volkach aus nach rechts in den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Dabei bog sie aber in viel zu weitem Bogen nach rechts ab und touchierte einen in der Einfahrt stehenden Pkw an dessen hinterer linken Seite. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro.

Diebstahl

Gestohlener Roller wieder aufgefunden
Stadt Kitzingen
Ein noch unbekannter Täter entwendete am Freitag in der Zeit von 06 Uhr bis 17 Uhr in Kitzingen am Klettenberg einen schwarzen Roller im Wert von ca. 300 Euro. Der Diebstahl war bei der Polizei gemeldet und der Roller zur Fahndung ausgeschrieben worden. Einige Stunden später wurde durch einen Spaziergänger der Roller im Bereich der Weinberge oberhalb der Böhmerwaldstr. Aufgefunden und durch die Polizei gesichert.

Sachbeschädigung

Pkw beschädigt
Stadt Kitzingen
Ein noch unbekannter Täter schlug an einem im Klosterforst neben der ehemaligen Bunkeranlage abgestellten Pkw in der Zeit vom Donnerstag bis Samstag früh mehrere Scheiben ein und verursachte dabei einen Sachschaden von ca. 2000 Euro. Die ehemaligen Bunker im Klosterforst sind als private Lagerhallen vermietet und vor einem dieser Bunker hatte der Pkw des Geschädigten gestanden.

Sonstiges

Besten Freund grundlos geschlagen
Geiselwind – Lkrs. Kitzingen
Zu einer Körperverletzung in einem Schnellrestaurant in Geiselwind wurde am Samstag gegen 02:00 Uhr eine Streife der Kitzinger Polizei gerufen. Ein Mann habe einen anderen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass Täter und Opfer eigentlich die besten Freunde waren. Trotzdem und ohne jeglichen erkennbaren Grund hatte plötzlich der 24 jährige Täter seinem Kumpel geschlagen. Dieser wurde mit einer blutenden Nase und einer Schwellung im Gesicht durch das BRK versorgt. Obwohl sie eigentlich Freunde waren erwartet jetzt den 24 jährigen Täter eine Strafanzeige.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.