Start Polizeiberichte Bad Brückenau

Bad Brückenau

194
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Unwetter hält Einsatzkräfte auf Trapp
Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen
Am Freitag hatten die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Der Starkregen, der sich erbarmungslos durch den Freitag den 13. zog brachte einige Einsätze mit sich. Es begann um 14:30 Uhr mit der Mitteilung, dass die Ernst-Putz-Straße unter Wasser steht. Dieser Umstand wurde durch die Feuerwehr Bad Brückenau durch Reinigung der verstopften Abläufe behoben. Gleicher Fall wurde mit gleichem Modus Operandi nur 15 Minuten später Im Straßfeld bewältigt.
Ein weitaus erheblicherer Arbeitsaufwand war kurze Zeit später wiederum in der Ernst-Putz-Straße erforderlich. Dort ging eine direkt an der Straße gelegene hanglagige Grünfläche ab und blockierte die Fahrbahn halbseitig. Mit schwerem Gerät reinigten Feuerwehr und der hinzugezogene Bauhof die Fahrbahn von den etwa 20 Kubikmetern Erde. Während der Reinigungsarbeiten musste die Ernst-Putz-Straße zeitweise komplett gesperrt werden.
Wenige Stunden später rückten Feuerwehr und Polizei aus, da die B 286 in der Nähe des alten Bahnüberganges bei Römershag stark verschmutzt war. Aus einem Feldweg wurden Geröll und Gestein auf die Fahrbahn gespült, was eine nicht unerhebliche Gefahr für die Verkehrsteilnehmer darstellte. Die Gefahr wurde durch die Einsatzkräfte beseitigt. Gleichzeitig wurden Wassergräben gezogen, die das Rinnsal von der Fahrbahn ablenkten.
Zu Personen- oder größeren Sachschäden kam es glücklicherweise nicht.

Wildunfall mit Rehbock
Modlos, Lkr. Bad Kissingen
Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 49-jähriger BMW-Fahrer die Kreisstraße 27 von Detter in Richtung Modlos, als ein Rehbock die Fahrbahn querte. Das Tier wurde durch den Pkw frontal erfasst und blieb in einer angrenzenden Wiese verletzt liegen. Dort wurde es durch die eingesetzte Streife von seinem Leiden erlöst. Am Pkw wurde die Fahrzeugfront beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.