Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt/Maibach: Urteile wegen fahrlässiger Tötung

Schweinfurt/Maibach: Urteile wegen fahrlässiger Tötung

2255
Symbolfoto © PRIMATON

80 Sozialstunden für einen 15-jährigen Angeklagten: der junge Mann hat im vergangenen Juni eine 76-jährige Dame mit einem Radlader tödlich erfasst. Jetzt ist er unter anderem wegen fahrlässiger Tötung und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt worden.
Auch der 48-jährige Vater eines Freundes muss sich nun verantworten. Der Mann hatte den Jugendlichen hinters Steuer gelassen und hinterher behauptet, er sei selbst gefahren.
Sein Urteil: Ein Jahr Gesamtfreiheitsstrafe, zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem hat er die Auflage erhalten, 2.000 Euro an eine gemeinnützige Organisation zu zahlen.