Start Polizeiberichte Schweinfurt-Werneck

Schweinfurt-Werneck

121
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Tag des ungültigen Führerscheins
 
Bei zwei Verkehrskontrollen in jeweils unterschiedlichen Bereichen händigten die Fahrer der kontrollierten Fahrzeuge einen nicht gültigen bzw. gefälschten Führerschein aus.
 
Landkreis Bad Kissingen, Euerdorf
Am Sonntag, den 01.04.2018 wurde in den frühen Morgenstunden der Fahrer eines weißen Mercedes auf der B 278 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Nachfrage nach dem Führerschein händigte der gebürtige Kosovare einen in seinem Heimatland ausgestellten Führerschein aus. Nachdem der Fahrzeugführer allerdings seit acht Jahren seinen festen Wohnsitz bei Berlin hat, hätte er seine ausländische Fahrerlaubnis in Deutschland anerkennen lassen müssen. Da er dies unterließ, verlor der kosovarische Führerschein seine Gültigkeit. Die Weiterfahrt war für den Berliner zunächst in Euerdorf beendet. Ihm droht nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
 
Landkreis Würzburg, BAB 7, Hausen bei Würzburg
Bereits am Karsamstag wurde gegen 07.30 Uhr der Führer eines BMW  an der Tank- und Rastanlage Riedener Wald West durch eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck kontrolliert. Der 46-jährige Heilbronner zeigte den Beamten einen polnischen Führerschein vor. Da dies den Beamten etwas seltsam erschien, wurde der Führerschein genau unter die Lupe genommen. Wie sich hierbei herausstellte, war der Führerschein offensichtlich gefälscht. Anstatt nach einem vergangenen Entzug der Fahrerlaubnis, diese wieder neu abzulegen, fälschte sich der Fahrzeugführer den Führerschein. Der Heilbronner wird nun zum einen wegen Urkundenfälschung als auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Ob dieser wieder einen inländischen Führerschein erwerben kann, ist fraglich.