SKF überreicht drei Ostergeschenke für soziale Einrichtungen. Jeweils 2000 Euro wurden an Vertreter von „Schweinfurt hilft Schweinfurt“, der „Schweinfurter Tafel“ und vom Erich-Kästner-Kinderdorf Oberschwarzach übergeben. Der Grund: Zu Jahresende wurde das Bezahlsystem des SKF-Betriebsrestaurants in Schweinfurt ausgetauscht. Damit sind die Wertkarten nicht mehr brauchbar. Die Mitarbeiter hatten die Idee, das Restguthaben für soziale Zwecke zu spenden. So kamen 4000 Euro zusammen. Das Unternehmen stockte den Betrag auf 6000 Euro auf.

Werbung
Vorheriger ArtikelNüdlingen/Haard: KG 17 ab dem 3. April gesperrt
Nächster ArtikelWürzburg: Schnelles Einsatzflugzeug SEF wieder im Einsatz