Start Polizeiberichte Mellrichstadt

Mellrichstadt

924
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsunfall

Unsleben, Lkr Rhön-Grabfeld. Wie erst am Donnerstag bekannt wurde, fuhr am Mittwochvormittag ein 35jähriger Mann mit seinem Pkw bei Unsleben auf der Staatsstraße 2445. Ein vor ihm fahrender Lkw verlor während der Fahrt von der Ladung einzelne Asphaltbrocken, die den Pkw des 35jährigen trafen. Der Schaden an Scheibe und Dach beträgt mindestens 1000 Euro. Seitens der Polizei wird nun die Verantwortlichkeit des Fahrers der Sattelzugmaschine geprüft.

Geschwindigkeitsüberschreitungen

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Im Rahmen einer zielgerichteten Schwerverkehrs-
kontrolle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt wurde festgestellt, dass der Fahrer einer Sattelzugmaschine die zulässige Höchstgeschwindigkeit für sein Fahrzeug um nahezu fünfzig Prozent überschritten hatte. Die Quittung ist jetzt eine Anzeige mit erheblichem Bußgeld.

Hollstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Nicht nur manchem Verkehrsteilnehmer sind Pkw mit bauartbestimmter Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h Höchstgeschwindigkeit und Versicherungskennzeichen ein Ärgernis. Auch dem Fahrer eines derartigen Fahrzeuges war die vorgegebene Geschwindigkeit zu gering. Durch einen selbstvorgenommenen technischen Umbau erreichte sein Fahrzeug jetzt die doppelte Geschwindigkeit und fiel so einer Polizeistreife auf. Die Manipulation wird für ihn wahrscheinlich eine kostspielige Angelegenheit. Das Fahrzeug wird durch den Umbau zulassungs- und steuerpflichtig und der Fahrer muss im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis sein. Da der Fahrer aber keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, beschäftigt sich nun die Staatsanwaltschaft mit dem Fall.