Start Polizeiberichte Haßfurt

Haßfurt

302
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsunfall mit Verletzten
Am Mittwoch gegen 18 h wollte ein 27-jähriger Mann aus Thüringen, der mit seinem Pkw aus Richtung Theres unterwegs war, nach links auf die Autobahn in Richtung Bamberg abbiegen. Aus bisher unbekanntem Grund übersah er eine Frau aus einem Nachbarlandkreis, die ihm mit ihrem Golf entgegenkam. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Frontalzusammenstoß, so dass an beiden Fahrzeugen die Airbags ausgelöst wurden. Die Mitfahrerin im Mercedes des Abbiegers wurde am Kopf leicht verletzt und deshalb vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. An den Fahrzeugenentstand Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro. Die Fahrzeug waren so demoliert, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Feuerwehren aus Obertheres und Horhausen waren mit über 30 Mann vor Ort und kümmerten sich um die Verkehrsregelung und um auslaufende Betriebsstoffe.

Verkehrsunfall ohne Verletzte
Am Mittwoch gegen 17.10 h fuhr ein Mann aus Haßfurt mit seinem Audi in der Oberen Vorstadt stadteinwärts und wollte auf Höhe eines Einkaufsmarktes nach links in den Tränkberg abbiegen. Dem Audifahrer kam aus Richtung Stadtmitte ein Daimler entgegen. Unvermittelt für den Mercedes-Fahrer bog der Audi ab. Trotz eines Brems- und Ausweichmanövers konnte der Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindert werden. Aufgrund der Unfalldynamik wurde noch ein weiteres verkehrsbedingt wartendes Fahrzeug abschleppreif beschädigt. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten, der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro.

Verkehrsunfall mit Flucht
Am Dienstag gegen 21.45 h fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen den Metallzaun eines Gartengrundstücks. Der Verkehrsunfall, bei dem drei Zaunfelder in Mitleidenschaft gezogen worden sind, verursachte einen Schaden von ca. 1000 Euro. Vom Unfallort in Limbach, Sandwühl, entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Sachbeschädigung an Pkw
Wie der Polizei jetzt mitgeteilt wurde, verursachte eine Ende Februar in einen Reifen eingedrehte Schraube einen Schaden in Höhe von ca. 150 Euro. Ein in Knetzgau in der Sandgartenstraße abgestellter Audi wurde derartig beschädigt. Da dies dort offensichtlich öfter vorkommt, geht die geschädigte Halterin von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung aus und zeigte diese nun bei der PI Haßfurt an.

Verkehrskontrolle
Am Mittwoch führten Polizeibeamte der PI Haßfurt gegen 11 h zwischen Haßfurt und Sechsthal eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 35-jährigen Mercedesfahrer wurde Atemalkohol festgestellt. Die beweissichere Überprüfung auf der Dienststelle ergab einen Wert noch unter 1,1 Promille, so dass der Mann seine Fahrerlaubnis weiterhin behält. Allerdings erhält er in Kürze Post von der Bußgeldstelle wegen einer Geldbuße und eines mindestens 4-wöchigen Fahrverbots mit Führerscheinabgabe für diese Zeit.