Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

206
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Mittwoch ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen sieben Verkehrsunfälle. Eine Person erlitt leichte Verletzungen.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochnachmittag befuhr ein 78-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem VW die Straße Am Dreistock von der Staatsstraße 2271 kommend. An der Einmündung zum Kaufland wollte er nach links abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er einen aus Albertshofen entgegen kommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Die 47-jährige Fahrzeugführerin erlitt leichte Verletzungen. Schaden: 7000 Euro.

Rotlicht missachtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochmittag befuhr ein 33-jähriger Kraftfahrer mit einem Lkw die Westtangente stadteinwärts. An der Kreuzung zur Kaltensondheimer Straße übersah er das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Zeitgleich befuhr ein 32-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw die Kaltensondheimer Straße stadtauswärts. Dieser hatte Grünlicht und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Schaden: 15000 Euro.

Fahrschülerin in Unfall verwickelt

Biebelried, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochabend befuhr ein Fahrschul-Fahrzeug die Würzburger Straße in Richtung Würzburg. Am Steuer saß eine 17-jährige Fahrschülerin in Begleitung ihres Fahrlehrers. An der Einfahrt zur Bundesstraße 8 hielt die Fahrschülerin an. Eine nachfolgende 23-jährige Pkw-Fahrerin erkannte das vor ihr anhaltende Fahrzeug zu spät und fuhr trotz Bremsung auf. Schaden: 2000 Euro.

Von Sonne geblendet

Biebelried, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochvormittag befuhr eine 46-jährige Verkehrsteilnehmerin die Ringstraße bergaufwärts. Von der Sonne geblendet konnte die Hyundai-Fahrerin die Umgebung kaum erkennen. Ungebremst stieß sie deshalb gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten BMW. Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt, sodass von zwei wirtschaftlichen Totalschäden auszugehen ist. Schaden: 18000 Euro.

Unvorsichtig die Fahrertür geöffnet
Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochmittag betankte eine 38-jährige Pkw-Fahrerin an der ARAL-Tankstelle in der Bamberger Straße ihr Fahrzeug. Als sie nach dem Tanken wegfahren wollte, wurde durch das Öffnen der Fahrertür eines davor stehenden Pkw, die Beifahrerseite beschädigt. Schaden: 1200 Euro.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochvormittag befuhr eine 31-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw in Reupelsdorf den Setzäckerweg. An der Kreuzung zum Wendelinusweg fuhr sie in die Kreuzung ein, missachtete dabei einen von rechts kommenden Lkw und stieß mit diesem zusammen. Schaden: 7000 Euro.

Bremsmanöver zu spät erkannt

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochvormittag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer in Stadelschwarzach die Würzburger Straße. Als der vorausfahrende Pkw-Fahrer verkehrsbedingt abbremste, erkannte der nachfolgende Pkw-Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf. Schaden: 3000 Euro.

Sachbeschädigung

Geparkten Pkw beschädigt

Marktbreit, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Dienstag bis zum Mittwochmittag wurde in der Obenbreiter Straße die Fahrertür eines geparkten Daimler beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass die drei Dellen vorsätzlich verübt worden sein dürften. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1500 Euro.

Diebstahl

Apple-iphone gestohlen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochnachmittag hielt sich ein 15-jähriges Mädchen am Stadtgraben in einem Döner-Imbissladen auf. In der Zeit zwischen 14.00 und 14.30 Uhr wurde ihr aus der Gesäßtasche ein Mobiltelefon entwendet. Bei dem Handy handelt es sich um ein iphone 6 der Marke Apple. Zur Tatzeit war der Laden gut besucht. Das Handy hat einen Wert von 500 Euro.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiin- spektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.