Start Polizeiberichte Bad Brückenau

Bad Brückenau

162
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

EC-Karte verloren – Unbekannter hebt Geld ab
Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen
Am Samstag gegen 13 Uhr kam einer 67Jährigen entweder auf dem Parkplatz vor oder im Aldi-Markt die Geldbörse abhanden, die sie in der Manteltasche stecken hatte. Der oder die Finder/in nutzte die Gelegenheit und hob mit der EC-Karte der Geschädigten nur eine Viertelstunde später in der Sparkasse 190 Euro am Geldautomaten ab. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Autokennzeichen gestohlen
Motten-Speicherz/Bad Brückenau-Staatsbad, Lkr. Bad Kissingen
In der Nacht von Sonntag auf Montag war ein blauer Skoda Oktavia vor einer Gaststätte und Hotel in der Hauptstraße in Speicherz und am Montag in der Zeit von 8.30 bis 9.30 Uhr im Parkhaus in Bad Brückenau-Staatsbad abgestellt gewesen. Ein Unbekannter hat während dieser Zeiten das vordere Kennzeichen „HU-AE 325“ abgeschraubt und entwendet. Wer hat an den beschriebenen Örtlichkeiten verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Defektes Smartphone geliefert
Altlandkreis Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen
Ein 67Jähriger aus dem Altlandkreis kaufte bei einer Auktionsplattform im Internet ein Smartphone für rund 50 Euro. Bei der Lieferung bemerkte er, dass das Gerät defekt war. Er dürfte einem Nepper aufgesessen sein, da der Verkäufer, der laut seinem Profil aus dem Bereich Stuttgart stammt, auf Kontaktversuche nicht mehr reagiert.

Wildunfälle mit Fuchs und Hase
Wildflecken/Motten, Lkr. Bad Kissingen
Zwei Wildunfälle mit Kleintieren beschäftigten die Beamten der Polizeiinspektion Bad Brückenau in der Nacht von Montag auf Dienstag. Am späten Montagabend fuhr ein 26Jähriger mit seinem Opel auf der Staatstraße 2289 von Oberbach in Richtung Wildflecken. Zwischen den Abfahrten Wildflecken-West und -Mitte sprang plötzlich ein Fuchs vor das Auto. Das Tier wurde getötet, am Fahrzeug entstand Blechschaden in Höhe von rund 500 Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Am Dienstagmorgen um 06.30 Uhr lief einem 55jährigen Opelfahrer auf der Strecke von Motten in Richtung Fulda ein Hase vor den Kühler. Der Hase wurde getötet, am Fahrzeug entstand leichter Frontschaden in Höhe von rund 500 Euro. Auch hier kam der Fahrer mit dem Schrecken davon.

Nach rechts von der Straße abgekommen
Bad Brückenau-Staatsbad, Lkr. Bad Kissingen
Eine 83Jährige fuhr im Staatsbad in Richtung Züntersbach. Am Ende der langen Rechtskurve nach der Parkharve kam sie aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Schilderträger. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt, der Sachschaden an ihrem Kleinwagen beträgt rund 1000 Euro.