Start Polizeiberichte Haßfurt

Haßfurt

196
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Alkohol am Steuer
Sand a.Main – Am Samstag 10.02.18 in den frühen Morgenstunden wurde ein 48-jähriger Opel-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte beim Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein, auf der Dienststelle durchgeführter, gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Auf den Fahrer kommt nun Bußgeldbescheid und ein Fahrverbot zu.

Zeil a.Main – Am Freitagabend wurde ein 24-jähriger Lkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, auch bei ihm wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest auf der Dienststelle ergab einen Wert von 0,7 Promille. Auch auf ihn kommt ein Bußgeldbescheid und ein Fahrverbot zu.

Unfall unter Alkoholeinfluss
Rauhenebrach – Ein 20-jähriger Opel-Fahrer kam in einer scharfen Linkskurve zwischen Untersteinbach und Koppenwind von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei ein Verkehrszeichen und einen Weidezaun. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem jungen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt, ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,4 Promille. Die Justiz muss nun prüfen, ob eine alkoholbedingte Fahruntauglichkeit bei dem jungen Mann vorlag. Hierzu wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.
Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Fahren trotz Fahrverbot
Haßfurt – Nicht aus seinen Fehlern gelernt hatte ein 21-jähriger BMW-Fahrer am Freitag gegen 22.00 Uhr. Gegen den Fahrer bestand ein rechtskräftiges Fahrverbot. Obwohl ihm dies aus einer Kontrolle einige Tage zuvor bekannt war, setzte er sich erneut hinters Steuer seines BMW`s und befuhr die Zeiler Straße in Haßfurt. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden und ein Strafverfahren wegen Fahrens trotz Fahrverbot eingeleitet.