Start Polizeiberichte Ebern

Ebern

105
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Ebern/Lkrs. Haßberge: Ein Lokführer der „Agilis“ beobachtete Donnerstagmittag, wie ein 22-jähriger Opel-Fahrer versuchte rückwärts auf dem Parkstreifen am Bahnhof einzuparken. Dabei fuhr er mit seiner rechten Front gegen das linke Heck eines geparkten VW einer 59-jährigen Frau. Anschließend parkte er aus und stellte sich auf den geschotterten Parkplatz unterhalb des Bahnhofs, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Auf den Fahrer kommt eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu. Sachdienliche Angaben nimmt die PI Ebern unter der Tel.-Nr. 09531-9240 entgegen.

Maroldsweisach, Lkr. Haßberge: Am Donnerstagabend kam es in Maroldsweisach zu einem Wildunfall. Ein 50-Jähriger Würzburger fuhr auf der B 303 in Richtung Schweinfurt, als ein er Reh überfuhr, das die Straße querte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000,- EUR. Das Fahrzeug war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrzeugführer blieb zum Glück unverletzt.