Start Franken Würzburg: Renterin macht Straßen unsicher

Würzburg: Renterin macht Straßen unsicher

243
Symbolbild © PRIMATON

Sie muss insgesamt 4.800 Euro Strafe zahlen und ist ihren Führerschein nun für 20 Monate los. So lautet das Urteil gegen eine 69-Jährige, die zwischen Ochsenfurt und Würzburg andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und beleidigt hat. Gleich zwei Mal wurde sie dabei erwischt. Trotz Gegenverkehr überholte sie an einer Ampel, bremste andere Autos aus und blockierte schließlich auch die Straße, um auszusteigen und einen anderen Autofahrer zu beleidigen. Ob die Seniorin ihren Führerschein tatsächlich nach 20 Monaten zurückbekommt, ist offen. Das letzte Wort hat hier die Führerscheinstelle, die bei älteren Verkehrsteilnehmern kritischer prüft.