Start Franken Zell am Main: Brandstiftung im Garten

Zell am Main: Brandstiftung im Garten

638

Nach dem Brand eines Gartenhauses in Zell am Main, Kreis Würzburg, spricht nun alles dafür, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden ist. Ein Tatverdächtiger ist festgenommen worden.
In dem Garten hatten unter anderem auch ein Müllsack und eine Mülltonne gebrannt. Es ist Sachschaden im vierstelligen Bereich entstanden.
Der 30-jährige Verdächtige wurde wegen des dringenden Tatverdachts der vorsätzlichen Brandstiftung ins Gefängnis gebracht.