Lenkrad verrissen und in den Straßengraben geschleudert: zwischen Fuchsstadt und Hammelburg ist ein 58-Jähriger mit seinem Auto verunglückt. Er war wohl in einer Kurve unachtsam gewesen. Sein Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer hatte Glück – er verletzte sich nur leicht. Trotzdem musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Brückenau: Hoverboard aus dem Verkehr gezogen
Nächster ArtikelFladungen: Mit Motorsäge schwer verletzt