Triathleten nach 10.000 Metern Schwimmen. Bild: Elke Huhn

10.000 Meter Schwimm-Challenge
Zu einer ganz besonderen Trainingseinheit am 07. Januar 2023 hat der Leiter der Abteilung Laufen und Triathlon David Kiesel aufgerufen: 100 mal 100 Meter sollten geschwommen werden. Schwimm Coach Marcel Dietrich und das Team vom Silvana Sport- und Freizeitbad in Schweinfurt halfen bei der Organisation.
Planung ist nicht alles
Die minutiöse Planung berücksichtigte die unterschiedlichen Schwimmgeschwindigkeiten der 25 Athleten und Athletinnen und die notwendigen Pausen. Einigen Sportlern bereitete die Ausschreibung fast schlaflose Nächte, denn die richtige Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens ist für das Meistern einer solchen Distanz wichtig. Gestartet wurde in drei Wellen, damit alle Schwimmerinnen und Schwimmer zur gleichen Zeit die letzten 100 Meter absolvieren konnten. Auf drei 25 Meter langen Bahnen starteten die jeweiligen Gruppen auf ihre nächsten 100 Meter zu festen Zeiten: die schnellste alle 1:45 Minuten, die nächste alle zwei Minuten und die dritte alle 2:15 Minuten. Nach 2.500 m gab es jeweils eine fünfminütige Pause. Das ist nicht lang, denn in dieser Zeit muss man sich erholen und verpflegen. Um die drei bis vier Stunden durchzuhalten, mussten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer vorher gut überlegen, wo sie sich leistungsmäßig einordnen und was sie essen und trinken wollen. Am Beckenrand standen entsprechend viele bunte Trinkflaschen und Energieriegel. Sogar Kuchen wurde den Schwimmern gereicht.
Teamgeist im Vereinssport
Die Anstrengung war dem einen oder anderen nach zwei bis drei Stunden im Wasser anzusehen. Doch die kurzen Pausen, in denen Schwimmerinnen und Schwimmer sich immer wieder begegneten, Späße machten und sich gegenseitig anfeuerten, ließen so manche über sich hinauswachsen. Fast alle Teilnehmenden schafften die 10 km im Wasser und jeder, der mitgeschwommen ist, kann stolz auf sich sein und wird noch ein paar Tage nicht nur vom Muskelkater an diese intensiven Stunden erinnert. Das gemeinsame Essen im Anschluss befeuerte den Teamgeist zusätzlich.
Wer Interesse am Laufen oder Triathlon hat, ist herzlich willkommen, am Vereinssport teilzunehmen oder sich zu unseren Veranstaltungen, dem AOK-MainCityRun und dem ZF-MainCityTriathlon am 20. und 21. Mai 2023 anzumelden. Nähere Informationen zur Abteilung und zu den Veranstaltungen findet man unter https://laufen-triathlon.de/

Quelle: TG 48 Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelSoll es verpflichtende Fahrtests für Senioren geben? – Interview
Nächster ArtikelGerolzhofen: Erfolgsgeschichte: 50 Jahre Städtepartnerschaft Gerolzhofen-Mamers