Gegnercheck – ESC Dorfen „Eispiraten“
25. Spieltag: Endspiel gegen die Eispiraten! Die Mighty Dogs sind zu Gast beim Tabellenzwölften aus Dorfen und müssen unbedingt drei Punkte bei den Eispiraten erbeuten – gleichzeitig müssen die Jungs um Headcoach Andreas Kleider auf einer Niederlage des ESC Kempten hoffen. Die Sharks belegen aktuell mit 40 Punkten Rang acht, die Mighty Dogs liegen sechs Zähler hinter Kempten auf Platz neun. Die Eispiraten sind seit zwei Spielen sieglos, verloren zuletzt das Nachholspiel gegen besagte Sharks (3:2 n.V.) und davor gegen den EV Pegnitz (3:5). Die Hauptrunde neigt also langsam dem Ende und es beginnt die Crunchtime um die ersehnte Aufstiegsrunde, die gleichzeitig bedeutet, dass die Mighty Dogs nicht um den Klassenerhalt mehr bangen müsste. In eigener Hand haben es die Dogs nicht mehr und müssen auf Ausrutscher der Sharks aus Kempten hoffen. Nicht nur auf Ausrutscher muss man hoffen, sondern auch seine eigenen Spiele mit drei Punkten beenden. Bei nur noch drei ausstehenden Spielen gibt es viele Variablen, von denen aber Headcoach Andreas Kleider nichts wissen will:
„Ich sag es ja schon die ganze Zeit. Wir schauen von Spiel zu Spiel und müssen es am Ende so nehmen, wie es kommt. Sich damit zu beschäftigen, welche Variablen es da noch gibt, ist in unserer Situation nicht hilfreich. Wir müssen unsere Spiele gewinnen und wenn die Kempten seine Spiele nicht gewinnt, müssen wir da sein!“
Das es gegen die Eispiraten nicht einfach wird, hat nicht nur das Ergebnis vom Sonntag zwischen Kempten und Dorfen gezeigt, sondern auch das Hinspiel. Dieses konnten die Dogs erst nach spannenden Kampf im Penaltyschießen gewinnen. Die letzten Begegnungen sorgten nicht nur für Spannung zwischen beiden Vereinen, sondern ließen ihre Fans auch häufig jubeln. In den letzten fünf Spielen fielen insgesamt 46 Treffer für beiden Mannschaften – zur Freude der Zuschauer und zum Haare raufen der Trainer.
Für die Fans der Dogs stellt sich natürlich aktuell auch die Frage: wer läuft am Freitag in Dorfen auf? Keine unberechtigte Frage, da die Dogs Woche für Woche mit einem dezimierten Kader antreten mussten und nur sehr wenige Spiele mal komplett waren. Und am Freitag? Dazu Headcoach Andreas Kleider:
„Wie soll es auch anders sein? Dennis Ostertag trainiert wieder und sollte somit auch am Freitag wieder spielen. Fischer und Sides nach Sperre zurück. Dylan Hood ist noch ein Fragezeichen dahinter, aber ich hoffe, dass er am Wochenende eingreifen kann. Wer selbst zur Zeit die Grippe hat oder hatte, weiß auch, dass das kräftig an der Fitness zieht. Jona Schneider und Leon Hartl sind Freitag stand jetzt mit dabei. Beim Back-Up für Benni Roßberg steht aktuell auch ein Fragezeichen. Anton Hesselbach ist die Saison wie bekannt raus und Leon Pöhlmann laboriert ebenfalls eine Grippe aus. Es wird sich sehr kurzfristig entscheiden, ob und mit welchen Back-Up wir in Dorfen antreten.“
Die Personalsorgen sind also weiterhin ein großer Bestandteil in der laufenden Saison bei den Mighty Dogs. Die Partie findet am Freitag, den 13.01.2023, um 20.00 Uhr im Dr. Rudolf Stadion in Dorfen statt.
Top-Scorer der Vorsaison ESC Dorfen vs. ERV Schweinfurt

ESC Dorfen:

  1. Urban Sodja                  23 Spiele / 26 Punkte (13 Tore, 13 Assists)
  2. Christof Hradek           23 Spiele / 21 Punkte (8 Tore, 13 Assists)
  3. Susanj Gasper              20 Spiele / 19 Punkte (0 Tore, 19 Assists)

ERV Schweinfurt:

  1. Dylan Hood                 21 Spiele / 49 Punkte (26 Tore, 23 Assists)
  2. Joey Sides                   21 Spiele / 42 Punkte (17 Tore, 25 Assists)
  3. Nils Melchior             21 Spiele / 20 Punkte (10 Tore, 10 Assists)

Last Game ESC Dorfen

Werbung
  • 01.2023 ESC Kempten – ESC Dorfen 3:2 (2:1, 0:0, 0:1) n.V.

Ergebnisse aus dem Hinspiel 2022/23

  • 10.2022 ERV Schweinfurt – ESC Dorfen 3:2 (1:1, 1:1, 0:0) n.P

Ergebnisse aus der Saison 2021/22 

  • 02.2022 ERV Schweinfurt – ESC Dorfen 2:4 (0:0, 1:2, 1:2)
  • 03.2022 ESC Dorfen – ERV Schweinfurt 4:7 (1:4, 2:1, 1:2)

Spieler im Fokus

Christof Hradek – 21 Scorerpunkte für die Eispiraten

Nach sieben Spielzeiten für den EHC Waldkraiburg wechselte der 26-jährige Stürmer zum Ligakonkurrenten nach Dorfen. Zuvor stand Christog Hradek in der Jugend für den EHC Waldkraiburg und von 2009 bis 2015 bei den Starbulls Rosenheim auf dem Eis. In der aktuellen Saison kommt der Neuzugang der Eispiraten auf acht Tore und 13 Vorlagen.

Hinweise zum Auswärtsspiel – 13.01.2023

Einlass:          19:00 Uhr

Bully:             20:00 Uhr

Navi:              Am Volksfestpl. 2, 84405 Dorfen

Live Ticker:  https://www.fanforum-md.de

Stream:        https://staige.tv/spiel/200048

VEREINT IN WEISS-BLAU.

Quelle: Mighty Dogs

Vorheriger ArtikelMittwoch
Nächster ArtikelHaßfurt: Zimmerbrand am Mittwochmorgen