Lkr. RHÖN-GRABFELD. Wie der Landtagsabgeordnete Steffen Vogel mitteilt, dass die Zukunftsstiftung Ehrenamt auch dieses Jahr wieder neue Ideen, Projekte und Initiativen im Bereich Ehrenamt mit einem Preisgeld von bis zu 10.000 Euro unterstützt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Traditionelles Ehrenamt und neue Engagementformen – wir fördern das Miteinander“.
Anträge können bei der Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern können bis zum 15. März eingereicht werden. Der Landtagsabgeordnete Vogel, der zudem Sprecher der CSU-Fraktion für das Ehrenamt ist, erläuterte, dass aufgrund des gesellschaftlichen, digitalen und demografischen Wandels sich auch das Ehrenamt weiterentwickelt und vielfältiger geworden ist. Neben traditionellen, klassischen, analogen Engagements haben sich neue, informelle, digitale Engagementformen und Ehrenamtsstrukturen herausgebildet. Beide Formen schließen sich nicht aus, sondern ergänzen und bereichern sich gegenseitig. Hier stellt sich die Frage, welche Synergien können traditionelle und neue Engagementformen nutzen? Und welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es, um gemeinsam besser für die Zukunft aufgestellt zu sein bzw. sich gemeinsam zukunftsfähig weiterzuentwickeln? Alle Initiativen, die im Landkreis diese Fragestellungen an den Schnittstellen ansetzen, sind herzlich eingeladen, sich bei der Zukunftsstiftung Ehrenamt zu bewerben.“ Vogel betonte, dass die gemeinnützige Stiftung öffentlichen Rechts Projekte, Initiativen und Organisationen fördert, welche mit zukunftsweisenden Konzepten und Ideen durch ehrenamtlichen Einsatz das Gemeinwahl nachhaltig stärkt und unterstützt.Der Abgeordnete Vogel unterstützt gerne bei der Bewerbung. Für Fragen steht der Abgeordnete (bzw. seine Mitarbeiter) unter 09521/1536 oder per E-Mail unter buero@steffen-vogel.com zur Verfügung.

Quelle: Abgeordnetenbüro MdL Steffen Vogel

Werbung
Vorheriger ArtikelA7/Wasserlosen: Sattelauflieger löst sich vom Lkw
Nächster ArtikelHaßfurt: Fluchtweg durch Rauch versperrt – Feuerwehr rettet sechs Bewohner