Der Ortsverband Bergrheinfeld BÜNDNIS 90/Die Grünen, lädt ein zu einer Informationsveranstaltung zum Windkraft-Gebiet Bergrheinfeld/Garstadt.
Mit dem von der Bundesregierung im Sommer 2022 beschlossenen „Windenergie-an-Land-Gesetz“ soll die vor allem in Bayern weitgehend zum Stillstand gekommene Windkraft wiederbelebt werden. Die Änderung der 10H-Regel macht es möglich, dass in den ausgewiesenen Vorranggebieten Windkraftanlagen mit einem Mindestabstand von nur noch 1000 Metern zu Wohngebäuden gebaut werden können.
Ein solches Windkraftvorranggebiet ist das WK 13 „Östlich Waigolshausen“, das zum Teil auch auf der Gemarkung Garstadt liegt. Dort könnten zwei Windräder gebaut werden.
Die Durchführung eines Flächen-Poolings hat der Gemeinderat von Bergrheinfeld bereits beschlossen, also einen Zusammenschluss aller Grundstücksbesitzer, die auf diese Weise von den Windkraftanlagen profitieren.
Die Bergrheinfelder Grünen – zusammen mit ihrem Ortsvorstand Paul Knoblach, auch in seiner Funktion als Grüner Landtagsabgeordneter begrüßen diese „sehr gute Möglichkeit, dort regenerative Energie durch Windräder zu erzeugen“. Und zwar vor allem vor dem Hintergrund, dass solche Energieprojekte regional, gemeinschaftlich getragen und finanziert werden (sog. “Bürgerwindräder”), und nicht mit Investoren von außen.
Beim Ortstermin berichten die erfahrenen Experten, Dip.-Ing. (FH) Udo Rumpel und Dipl.-Ing. (FH) Gunter Häckner über das Vorhaben, die Möglichkeiten und das Flächen-Pooling im Windkraft-Vorranggebiet Garstadt. Rumpel ist Initiator und Geschäftsführer von Bürgerwindrädern, Häckner Vorstand der Energiegenossenschaft Haßberge.
Der Besichtigungstermin ist am Samstag, 17. Dezember 2022, um 14:00 Uhr im Windkraft-Gebiet WK13. Im Anschluss folgt ab etwa 15:30 Uhr eine Diskussion im Bürgersaal des ehemaligen Rathauses Garstadt.
Der Weg zum WK13:
Von Bergrheinfeld kommend, gegenüber der Einmündung nach Garstadt, dem befestigten Flurweg nach Westen folgen. Treffpunkt ist auf der Anhöhe bis zur Kreuzung des asphaltierten Flurweges.

Quelle: BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN – Ortsverband Bergrheinfeld

Werbung
Vorheriger ArtikelWülfershausen: Dieb stiehlt 500 Kilo Rindfleisch aus Kühlhaus
Nächster ArtikelHaßberge: Verbesserung des Fahrtenangebots zwischen Knetzgau und Haßfurt