Zum mittlerweile bereits sechsten Mal präsentiert die Gerolzhöfer Firma Pyrotechnix nach der zweijährigen Corona-Zwangspause beim sogenannten „Vorschießen“ am Sonntag, 11. Dezember, an der Kartbahn in Gerolzhofen und am Freitag, 16. Dezember, für den Raum Würzburg in Fährbrück bei Hausen bei Würzburg die neuesten Feuerwerkskörper für Silvester 2022 live und in Farbe (Archivfoto). Archiv-Foto: Dominik Kilian (Light-lens.de)

Wie die Gerolzhöfer Firma PyrotechniX die Rückkehr zum Silvesterfeuerwerk plant
Gerolzhofen/Fahrbrück
Hinter Alexander Vollmann von der Gerolzhöfer Firma Pyrotechnix wie überhaupt der gesamten Pyrotechnik-Branche liegt aufgrund des Verkaufsverbotes wegen Corona zu Silvester 2020 und 2021 eine harte Zeit und Durststrecke. Umso größer ist die Vorfreude bei dem staatlich anerkannten Pyrotechniker und seiner Kundschaft darauf, das neue Jahr 2023 diesmal wieder mit Feuerwerk, Bengalos und Böllern begrüßen zu können und es so richtig krachen zu lassen. Alexander Vollmann: “Wir sehen das an den Vorbestellungen in unserem Online-Shop. Die Nachfrage ist enorm und geht weiter über das sonstige Maß hinaus.”
Der Feuerwerk-Profi unterstreicht: „Wir hoffen und wünschen inständig, dass heuer ein farbenfrohes Feuerwerk bei allen Freundinnen und Freunden pyrotechnischer Produkte die Entbehrungen aufgrund der Corona-Pandemie etwas vergessen lässt“.
Umso wichtiger erachtet Alexander Vollmann dabei aber die fachkundige Beratung und Vorabinformation, was Vorbestellungen und den Silvesterverkauf selbst betreffen. Er betont: „Zum einen geht es um die Sicherheit der Feuerwerksartikel. Und wer möchte zum anderen schon die Katze im Sack kaufen. Deshalb präsentieren wir wieder eine große Auswahl der aktuellen Pyrotechnikartikel live und in Farbe bei unseren Produktvorführungen, verbunden mit Hinweisen zum sicheren Umgang damit.”
Die sogenannten “Vorschießen” finden bei Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst am Sonntag, 11. Dezember, ab 17.30 Uhr an der Kartbahn in Gerolzhofen und für den Raum Würzburg in Fährbrück am Eventcenter Hubertushof am Freitag, 16. Dezember, ab 19.30 Uhr statt.
„Zündende Ideen“ zu Silvester, aber auch zu besonderen Anlässen unter dem Jahr, sind seit sieben Jahren das Geschäft des staatlich anerkannten Pyrotechnikers. Ein besonderer Höhepunkt sind dabei die erwähnten „Vorschießen“.
Präsentiert wird dabei auch diesmal wieder am Nachthimmel alles an Batterien, Böllern, Raketen, Vulkanen, Bengalos sowie an Leucht- und Verbundfeuerwerken, was das Herz von Freundinnen und Freunden des Silvesterfeuerwerks “mit Wumms, Farbe und Bumms” höher schlagen lässt. Darunter befinden sich die aktuellsten Neuheiten ebenso wie Pyro-Klassiker.
Als besonderes Bonbon gibt es am Ende des bunten und knalligen Spektakels ein spektakuläres Abschlussfeuerwerk vom Profi.
Ebenso müssen die Pyrofreaks nicht auf die Verlosung hochwertiger Pyrotechnik-Artikel bei den Vorschieß-Terminen verzichten. Die Ziehung der Gewinner wird jeweils direkt vor dem Abschlussfeuerwerk vorgenommen. Die Gewinne können dann ab dem ersten Verkaufstag abgeholt werden.
Näheres dazu gibt es auch herzu ebenfalls auf der Homepage im Internet. Dort besteht wieder die Möglichkeit den Online-Shop zu nutzen, um die Bestellung dann beim Silvester-Verkauf abzuholen.
Die “Vorschießliste” zum Nachverfolgen der präsentierten Artikel wird rechtzeitig als Download auf der Homepage im Internet sowie in Facebook auf den Seiten der Firma Pyrotechnix eingestellt.
Der große Feuerwerksverkauf erfolgt in Gerolzhofen neuerdings auf der Kartbahn der Motorsportvereinigung Gerolzhofen an der Dingolshäuser Straße.
Dies am Donnerstag, 29. Dezember, von 8 bis 20 Uhr, am Freitag, 30. Dezember, von 9 bis 20 Uhr und am Samstag, 31. Dezember (Silvester), von 10 bis 13 Uhr.
Der Feuerwerksverkauf für den Raum Würzburg findet in den Räumen des Eventcenters Hubertushof in Fährbrück bei Hausen bei Würzburg statt, und zwar am 29. Dezember von 9 bis 20 Uhr, am 30. Dezember von 9 bis 19 Uhr und am 31. Dezember (Silvester) von 10 bis 13 Uhr.
Aufgrund wegen möglicher aktuell erforderlicher Änderungen ist es für alle Interessierten ratsam, einen Blick auf die ständig aktualisierte Homepage der Firma Pyrotechnix zu werfen.
Mehr Infos im Internet unter www.pyrotechnix.de und auf der Facebook-Seite von Pyrotechnix Gerolzhofen.

Quelle: PyrotechniX

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Schlägerei auf Weihnachtsfeier – Zwei Männer im Krankenhaus
Nächster ArtikelBad Bocklet: Neue Wundmanagerin in der Geriatrie