Aufgrund der wieder steigenden Anzahl von Patienten mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion sehen wir uns leider gezwungen die Besuche wieder zu reglementieren. Ab dem 01.11.2022 gilt dann Folgendes:
In der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr können die Patientinnen und Patienten auf den bettenführenden Stationen täglich von einer Person besucht werden. Als Zugangsvoraussetzung gilt der Nachweis eines negativen Schnelltests oder PCR-Tests (nicht älter als 24h) sowie FFP2-Maskenpflicht. Dieser Nachweis muss an der Rezeption erfolgen.
Um den Aufwand für Besucherinnen und Besucher so gering wie möglich zu halten, bieten wirin Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz Schweinfurt kostenlose Schnelltests für Besucherinnen und Besucher an. Die Teststrecke ist täglich von 13.30 Uhr und 17.45 Uhr geöffnet und befindet sich direkt im Eingangsbereich des Krankenhauses.
Die Sonderregelungen für die Mutter-Kind-Station, den Kreißsaal, die Kinderklinik sowie die anderen Bereiche (Intensivstationen, Sterbebegleitung etc.) bleiben bestehen.
Detaillierte Informationen zur Besucherreglung finden Sie auf unserer Website unter „Aktuelle Besucherregelung“.
Im gesamten Klinikbereich ist das Tragen einer zertifizierte FFP2-Maske verpflichtend.

Quelle: Leopoldina-Krankenhaus

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: VERGNÜGUNGSBESCHRÄNKUNGEN IM NOVEMBER
Nächster ArtikelSchweinfurt: Spende für die Tafel von Ebbo´s Friseur und Reha-Center