Selbstfahrende Autos, Busse und Shuttles – was lange Zeit nach futuristischen Ideen für einen Actionfilm klang, könnte schon bald Realität werden. Die Firma ZF plant derzeit gemeinsam mit der Stadt Dettelbach ein Projekt zu realisieren, bei dem ein autonomer Shuttle die Dettelbacher Kernstadt mit dem Bahnhof verbinden könnte. Die knapp 6km lange Strecke soll auf der Trasse der ehemaligen Lokalbahn „Schnefterle“ verlaufen. Wir haben Herrn Jochen Benz, den Projektverantwortlichen von ZF, gefragt, wie das autonome Fahren überhaupt funktioniert:

Birgt das autonome Fahren Gefahren?

Wie konkret sind die Planungen in Dettelbach aktuell?

Werbung

Welche Kapazität hat denn der Shuttle?

Wie hoch schätzen Sie die Kosten für das Projekt?

Planen Sie auch in anderen Regionen autonome Shuttles?

Das klingt nach einem wirklich interessanten Projekt. Vielleicht können wir in ein paar Jahren schon die ersten autonomen Shuttles in der Region nutzen. Vielen Dank Herr Jochen Benz von ZF.

Vorheriger ArtikelInterview: Frau Krines über die Neueröffnung ihrer Main Bar
Nächster ArtikelInterview: Herr Lieberth vom ADAC über den Winterreifenwechsel