Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere! Nach fünf Jahren wurde die beliebte „Fleischerei“ von Mike Mangold in der Spitalstraße in Schweinfurt geschlossen. Doch ein Nachfolger lässt nicht lange auf sich warten. Am 1. Oktober eröffnete Ramona Krines die fränkisch-mediterrane „Main Bar – Drinks & Food“. Wir haben mit der neuen Besitzerin gesprochen.
Frau Krines, Sie haben früher im Pflegebereich gearbeitet. Nun sind Sie in der Gastronomie gelandet. Wie kam es zu diesem Wechsel?
Schweinfurt ist allgemein von Leerständen bedroht, durch die Pandemie und die Inflation schließen immer mehr Restaurants. Wieso haben Sie sich dennoch entschieden hier in Schweinfurt ein Restaurant zu eröffnen?
Was dürfen die Gäste in der Main Bar erwarten?
Vielen Dank, Frau Ramona Krines von der Main Bar. Wir wünschen viel Erfolg. Das gesamte Interview gibt es jetzt auf Facebook und Instagram bei Radio Primaton.
Werbung
Vorheriger ArtikelInterview: Anbau von Nutzhanf in der Region
Nächster ArtikelInterview: Autonomes Fahren in Dettelbach