Hanf – bei diesem Wort denken viele Leute nach wie vor nur an die in Deutschland illegale Droge. Dabei steckt in der Pflanze noch viel mehr als das. Aus ihr werden seit Tausenden von Jahren die verschiedensten Produkte hergestellt. Herr Christian Klopf aus Riedbach ist Landwirt und hat selbst mit dem Anbau von Nutzhanf experimentiert. Jetzt berichtet er über seine Erfahrungen. Herr Klopf, was genau ist eigentlich Nutzhanf?
Wie ist der Anbau von Nutzhanf in Deutschland geregelt?
Da steckt also wie so oft ein hoher bürokratischer Aufwand dahinter. Was haben Sie nach der Ernte mit dem Nutzhanf vor?
Welche positiven Auswirkungen hat der Nutzhanf auf die Landwirtschaft?
Viele Bürger sind sicher verwundert, wenn sie bei einem Spaziergang auf eine Hanfplantage stoßen. Wie sollte man sich in diesem Fall am besten verhalten?
Wir sagen danke für die Aufklärung und viel Erfolg bei Ihrem Projekt, Herr Christian Klopf.
Werbung
Vorheriger ArtikelInterview: Unternehmungstipps für Herbst und Winter in der Rhön
Nächster ArtikelInterview: Frau Krines über die Neueröffnung ihrer Main Bar