Das Schöne kann so nah sein. Der goldene Herbst ist da und was gibt es Besseres, als in der Natur die letzten Sonnenstrahlen zu genießen? Dafür muss man gar nicht weit fahren. Unsere Region hat viele schöne Ecken zu bieten. Vielleicht suchen Sie selbst noch nach einem Ausflugsziel für das Wochenende. Wir haben Herrn Johannes Metz  von der Rhön Tourismus GmbH gefragt, was man in der Rhön so unternehmen kann:
Und was wird aktuell außer Wanderungen noch geboten?
Das klingt nach einem interessanten Programm.
Auf den Herbst folgt der Winter. Für sein Skigebiet ist die Region allseits bekannt. Herr Metz, muss im Winter viel künstlich beschneit werden oder wird der Naturschnee ausreichen?
Aufgrund von Corona und jetzt auch der Inflation verzichten mehr Leute auf einen Winterurlaub im Ausland. Wird der Touristenboom der letzten Jahre in der Rhön weiterhin anhalten?
Muss man auch hier mit Preissteigerungen rechnen?
Vielen Dank, Herr Johannes Metz von der Rhön Tourismus GmbH.
Werbung
Vorheriger ArtikelInterview: Wir stellen die neue fränkische Apfelkönigin vor!
Nächster ArtikelInterview: Anbau von Nutzhanf in der Region