Schweinfurt – Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH verlegt in der Rosengasse eine Versorgungsleitung für Fernwärme. Die Anbindung erfolgt über die Hauptleitung, die im Fischerrain verläuft. Hierzu ist es notwendig, dass ab

12. Oktober bis voraussichtlich Ende November

die Straße Fischerrain zwischen Albrecht-Dürer-Platz und Rusterberg für die Zeit der Baumaßnahme in eine Einbahnstraße umgewandelt wird. Die Einbahnstraße verläuft dann stadtauswärts. Das heißt, die Einfahrt über Rusterberg zum Albrecht-Dürer-Platz, Roßmarkt, Schultesstraße ist für diese Zeit nicht möglich. Diese Regelung ist erforderlich, um den Linienbussen die Ausfahrt aus dem Roßmarkt auch weiterhin zu gewährleisten. Der öffentliche Nahverkehr wird ab diesem Zeitpunkt Umleitungsstrecken in dessen Fahrplänen festlegen. Die Umleitungsbeschilderung erfolgt von der Maxbrücke, Alte Bahnhofstraße und Mainberger Straße kommend.
Die Stadt Schweinfurt bittet um Verständnis für die unausweichlich damit zusammenhängenden verkehrlichen Beeinträchtigungen.

Quelle. Stadt Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: SCHLAGZEUGKLASSE DER STÄDTISCHEN MUSIKSCHULE BAD KISSINGEN RÄUMT BEI „JUGEND MUSIZIERT“ AB
Nächster ArtikelSchweinfurt: Delegation der französischen Partnerstadt zu Gast in Schweinfurt