HAMMELBURG. Die Kripo ermittelt zum Urheber eines Hakenkreuzes, welches mittels einer Flüssigkeit auf eine Straße aufgebracht wurde. Zeugen werden gebeten sich zu melden.
Am Montagnachmittag meldete sich ein Bewohner bei der Hammelburger Polizei und teilte mit, dass eine bislang unbekannte Person in der Frobeniusstraße auf der Fahrbahn mittels einer nicht näher definierten Flüssigkeit ein Hakenkreuz aufgebracht hatte.
Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm in der Folge die Ermittlungen und bittet nun Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Quelle: Polizei

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: „Weihnachtshaus“ erfüllt Kinder-Herzenswünsche
Nächster ArtikelMainfranken: 1,5 Prozent weniger Ausbildungsverträge als im Vorjahr