Vollsperrung der Bundestraße B286 an der Anschlussstelle Wiesentheid vom 10.10.2022 ca. 10:00 Uhr bis voraussichtlich 17.10.2022 ca. 09:00 Uhr
Im Zuge der Bauarbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der BAB A3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen wird das Bauwerk 320b, das die Bundesstraße 286 an der Anschlussstelle Wiesentheid unter der Autobahn hindurchführt, neu gebaut. In der laufenden Bauphase wird das südliche Teilbauwerk, das die Richtungsfahrbahn Nürnberg trägt, neu gebaut.
Im anstehenden Arbeitsschritt wird das Traggerüst für die Schalung des neuen Teilbauwerks errichtet. Hierfür muss die B286 im Bereich des Bauwerks vom 10.10.2022 ca. 10:00 Uhr bis voraussichtlich 17.10.2022 ca. 09:00 Uhr voll gesperrt werden.
Die Umleitung erfolgt in Richtung Schweinfurt über die ausgeschilderte Umleitung U6 via Rüdenhausener Straße. In Richtung Neustadt an der Aisch erfolgt die Umleitung über die ausgeschilderte Umleitung U4. Die Zufahrten zur Autobahn erfolgen ebenfalls über ausgeschilderte Umleitungsstrecken.
Wir danken den betroffenen Verkehrsteilnehmern und den Anwohnern für ihr Verständnis und bitten um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle.

Quelle: A3 Nordbayern GmbH & Co. KG

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Oberbürgermeister Remelé ehrt Aphasiker für 40 Jahre ehrenamtliches Engagement
Nächster ArtikelLkr. Schweinfurt: Trauer um Dr. Ernst Kastner: Öffentliches Requiem zum Abschied von Gerolzhofens Altlandrat