Energiekrise, steigende Heizkosten und kein Ausweg in Sicht… oder etwa doch? Die Stadtwerke Haßfurt haben vielleicht eine Lösung. Sie planen die Haßfurter Altstadt mit Mainwasser zu heizen und das völlig ohne Verwendung von fossilen Brennstoffen. Welche Voraussetzungen notwendig sind, um das Projekt zu realisieren, erklärt der Geschäftsführer der Stadtwerke Haßfurt, Herr Norbert Zösch:
Wie kann ich mir dieses System genau vorstellen?
Wie effizient ist das System der Flusswasserwärmepumpe im Vergleich zu herkömmlichen Methoden zum Heizen?
Da kann man sicher einiges sparen. Herr Zösch, wo soll die geplante Anlage denn untergebracht werden?
Wie hoch werden die voraussichtlichen Kosten für das Projekt sein?
Das klingt nach einem interessanten und vor allem auch nachhaltigen Projekt. Vielen Dank, Herr Norbert Zösch von den Stadtwerken Haßfurt.
Werbung
Vorheriger ArtikelInterview: Der Schweinfurter Schauspieler Jan-Martin Müller bei Rosamunde Pilcher
Nächster ArtikelBaustelle am Ämterhochhaus in Würzburg