Am 13.06.2022 kam es gegen 09.20 Uhr auf der Staatsstraße 2790 zu einem Motorradunfall, bei dem ein 19jähriger Mann aus dem Landkreis Miesbach schwer verletzt wurde. Er hatte in Begleitung eines anderen Motorradfahrers mehrfach die Serpentinenstrecke zwischen Kothen und Motten durchfahren. Zum Unfallzeitpunkt war er dann mit seiner Suzuki vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kehre gestürzt und in die Leitplanke gerutscht. Zu Bergung des jungen Mannes musste die Feuerwehr mit anrücken. Die Staatsstraße musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Ein Rettungswagen brachte ihn dann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Bad Brückenau

Werbung
Vorheriger ArtikelSchwanfeld: Sachbeschädigung an Gemeindebanner – Kriminalpolizei bittet um Zeugen 
Nächster ArtikelWichtige Informationsveranstaltung zur Grundsteuerreform für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Haßberge in der Haßfurter Stadthalle