Fußball-Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat für die kommende Saison einen neuen Stürmer verpflichtet. Vom Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg II kommt Pascal Moll zu den Schnüdeln. Der 21-Jährige, der als Rechtsaußen oder als Mittelstürmer eingesetzt werden kann, absolvierte in der laufenden Saison 16 Einsätze mit vier Toren und vier Vorlagen für den Club-Nachwuchs.
In der Rückrunde laborierte Moll an einem Ermüdungsbruch im Fuß, zum Saisonabschluss gegen den FC Bayern München II kam er aber noch einmal zum Einsatz. holte direkt den Elfmeter zum 3:3-Endstand heraus. „Pascal ist ein sehr talentierter, zielstrebiger Spieler mit einer sehr guten Geschwindigkeit“, sagte FC-05-Sportdirektor Robert Hettich. „Ihn zeichnet seine Torgefahr und Kopfballstärke aus.“
Die Nürnberger entdeckten Moll vor drei Jahren bei der SG Neitersen/Altenkirchen, als er als Jugendspieler schon in der Rheinlandliga aktiv war, und holten ihn in ihre U19. Nun will er in Schweinfurt die Gelegenheit ergreifen, noch häufiger in der Regionalliga zum Einsatz zu kommen. „Ich freue mich, den nächsten Schritt mit dem FC Schweinfurt 05 zu gehen“, erklärte Moll. „Das Umfeld und die Möglichkeiten in Schweinfurt haben mich schnell überzeugt. Gemeinsam mit der Mannschaft und den Fans will ich alles dafür geben, eine gute Saison zu spielen.“

Quelle: 1. FC Schweinfurt 1905 Fußball GmbH     

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Das Helios St. Elisabeth-Krankenhaus bietet Job Speed-Dating an
Nächster ArtikelRhön-Grabfeld: Gemeinsame Busfahrt zu den Öko-Feldtagen 2022 am 29.06.2022