Unternehmenswettbewerb geht in die vierte Runde
Der Unternehmenswettbewerb „Zukunftshändler Mainfranken“ richtet sich an innovative Händler aus Mainfranken und wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen. Der Wettbewerb soll die wirtschaftliche Bedeutung und Kreativität des regionalen Handels zeigen und Geschäftskonzepte würdigen, die als Beispiel für andere Händler dienen können. Bewerben können sich alle Handelsunternehmen aus Mainfranken, die ein besonderes Einkaufserlebnis bieten, die sich durch Service und Beratung abheben, die innovative Vertriebswege nutzen oder die schlicht etwas „anders“ machen. Bis einschließlich 15.04.2022 können Bewerbungen unter www.wuerzburg.ihk.de/zukunftshaendler eingereicht werden. Die Auszeichnung mit dem Preis erfolgt im Rahmen der „Innovation Week Schweinfurt“ am 17. Mai 2022.
Der Wettbewerb „Zukunftshändler Mainfranken“ ist ein gemeinsames Projekt der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, der TV Mainfranken GmbH & Co. KG sowie von „Würzburg macht Spaß“ e.V. Die Projektgruppe ist offen für weitere Projektpartner.
Information: Dr. Christian Seynstahl, IHK, Tel. 0931 4194-314, E-Mail: christian.seynstahl@wuerzburg.ihk.de oder online unter: www.wuerzburg.ihk.de

Quelle: IHK Würzburg

Werbung
Vorheriger ArtikelHaßberge: Von der Optikerin zur Holzfällerin   
Nächster ArtikelUnterfranken: Vorsicht Trickbetrüger aktiv!