Angebot der Kontaktstelle Ehrenamt der Stadt Schweinfurt, der GesundheitsregionPlus und des Landkreises Schweinfurt wird ausgebaut
Schweinfurt Stadt und Landkreis. Der erfolgreiche Start des Projektes gegen Vereinsamung, das von der Kontaktstelle Ehrenamt der Stadt Schweinfurt in Zusammenarbeit mit der GesundheitsregionPlus Stadt und Landkreis Schweinfurt verwirklicht wurde, wird unter Berücksichtigung von 2G auch im März fortgeführt.
Neben dem Treffpunkt am Hochfeld/Deutschhof finden die gemeinsamen Ausflüge nun auch wöchentlich in der Gartenstadt und in Oberndorf statt.
Wöchentliche Treffpunkte jeweils um 10 Uhr in folgenden Stadtteilen:
• Hochfeld/Deutschhof: Bushaltestelle „Wildpark“, immer mittwochs
• Gartenstadt: Bushaltestelle Benno-Merkle-Straße am Spielplatz, immer montags
• Oberndorf, Bushaltestelle Kornstraße in der Engelbert-Fries-Straße ab 01.03.2022, immer dienstags

Gemeinsamer Austausch lautet das Motto

Die wöchentlichen Treffen sollen einer Vereinsamung entgegenwirken und eine gewisse Verbindlichkeit/Beständigkeit in der Gruppe ermöglichen und werden durch Patinnen und Paten begleitet.
Nähere Informationen gibt es in der Kontaktstelle Ehrenamt bei Frau Wunder (09721 51-6860 oder kontaktstelle-ehrenamt@schweinfurt.de) oder bei Frau Lehmeyer (09721/55-724 oder gesundheitsregion@lrasw.de).

Quelle: Landratsamt Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelMontag
Nächster ArtikelSchweinfurt/Würzburg: Schwestern des Erlösers- Eine Schweigeminute für den Frieden