Haben sie sich schon mal gefragt, was ein Winzer im Winter macht? Während den wärmeren Jahreszeiten sind Winzer ja ständig in Aktion, aber was macht man in den Weinbergen, wenn es wie aktuell so nasskalt ist? Nicolas Olinger aus Iphofen ist Deutschlands amtierender „Jungwinzer des Jahres 2021“. Herr Olinger, stehen für einen Winzer im Winter weniger arbeiten an?
Und welche Arbeiten sind das genau?
Was passiert denn genau in den Weinbergen zurzeit bei Ihnen?
Ist auch  Eiswein für Sie auch ein Thema?
Sie als Winzer sind ja immer mit allen Jahreszeiten konfrontiert. Welche Jahreszeit  ist denn ihre Lieblings Jahreszeit?
Werbung
Vorheriger ArtikelBessere Verbindungen für Abend-Pendler von Schweinfurt in Richtung Bamberg
Nächster ArtikelSchnüdel und Gallier: „Win-win-Situation“ im Nachwuchsbereich